Pu­bli­ka­tio­nen

In­ter­dis­zi­pli­nä­re Pu­bli­ka­tio­nen

Fachbereich Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung

Bild: Paavo Blafield

Schrif­ten des Fach­be­reichs

Di­ed­rich Bruns wird ge­lehrt ha­ben – Ei­ne Fest­schrift

Stefanie Hennecke, Harald Kegler,
Kirsten Klaczynski, Daniel Münderlein (Hrsg.)

Kassel University Press
 

Landschaftsplanung ist keine Disziplin aus der Vogelschauperspektive, sondern eine Möglichkeit, mit den Menschen vor Ort ihre Lebensumwelt im Rahmen demokratischer Verfahren aktiv und selbstbestimmt weiterzuentwickeln. Die deutsch- und englischsprachigen Beiträge in diesem Sammelband thematisieren ausgehend von dieser Überzeugung aktuelle Herausforderungen der Landschaftsplanung, aber auch der Freiraum- und der Stadtplanung im Kontext der Professionsgeschichte und vor dem Hintergrund internationaler Entwicklungen. In drei thematischen Abschnitten legen Autorinnen und Autoren aus der Geographie, der Planungsökonomie, der Stadt- und Freiraumplanung, der Architektur und der Landschaftsökologie und der Landschaftsplanung ihre Einschätzung zu Fragen der Planungspraxis, der Planungstheorie und zur Lehre in Planungsstudiengängen dar. Anlass für die Herausgabe des Sammelbandes ist die Verabschiedung von Diedrich Bruns im Herbst 2018 nach 21 Jahren als Professor für Landschaftsplanung und Landnutzung am Fachbereich Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung der Universität Kassel.

ISBN: 978-3-7376-5064-9
Preis: 29,00 €


Ur­ba­ne Tier-Räu­me

Hrsg. von Thomas E. Hauck und Stefanie Hennecke
Berlin: Reimer Verlag, 2017

Schriften des Fachbereichs Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung der Universität Kassel; 4

 

Städtische Orte für Tiere – wie Zoos – oder von ihnen genutzte Raume – wie Parks, Gärten und Straßen – werden von Menschen erdacht und geplant.
Aber war die Stadt nicht schon immer auch ein Habitat für Wild- und Nutztiere? Welche Änderungen verursachen z. B. Waschbären, Wildschweine und Füchse, die in städtische Gebiete einwandern? Sind urbane Tier– Mensch-Verhältnisse planbar und wenn ja wie? Die Begegnungen zwischen Menschen und Tieren sowie die Inbesitznahme des urbanen Raums durch Tiere stellen eine Herausforderung für die Einwohner und die Wissenschaft dar. Im Zentrum des Bandes steht die Frage, wie Konflikte sowohl zwischen menschlichen Interessengruppen als auch zwischen den Menschen und verschiedensten Tierarten gelöst werden können.

ISBN: 978-3-496-01573-4
Preis: 29,90 €
Erhältlich im Deutschen Buchhandel oder im 
Vor-Ort-Verkauf im doku:lab


Um­bau mit Be­stand. Nach­hal­ti­ge An­pas­sungs­stra­te­gi­en für Bau­ten, Räu­me und Struk­tu­ren

Hrsg. von Alexander Eichenlaub und Thomas Pristl
Berlin: Reimer Verlag, 2012

Schriften des Fachbereichs Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung der Universität Kassel; 3

 

Die Anpassung des Bestehenden hat in den vergangenen Jahren gegenüber Neubau und Flächenexpansion erheblich an Bedeutung gewonnen. Doch wie kann der Umbau von Bauten und Gebautem, Räumen und Freiräumen, Strukturen und Infrastrukturen zukunftsbeständig gestaltet werden?

Im Mittelpunkt des Buches stehen nachhaltige Planungs- und Entwurfsstrategien, die über eine Anpassung bestehender Strukturen an aktuelle Erfordernisse hinaus in der Lage sind, flexibel auf sich auch künftig verändernde Rahmenbedingungen zu reagieren. Maßgeblich wirken hier insbesondere die Auswirkungen des demografischen, ökonomischen, gesellschaftlichen und sozialen Wandels, die ökologischen Herausforderungen vom Klimaschutz bis zum Ressourcenmanagement und nicht zuletzt die bürgerschaftliche Verankerung von Konzepten und Projekten.


Themen u.a.: Vom Umgang mit gründerzeitlichen Industriebauten – Bestandstypologien– Energetische Sanierung durch Bestandsersatz – Umbau im Quartier – Bestandsumbau mit sparsamen Mitteln – Wenn neue Quartiere in die Jahre kommen – Gemeinschaftliches Wohnen zur Miete – Stadtumbau durch konzeptionellen Städtebau – Verkehrsplanung nach der Postmoderne – Gärten im Wandel – Zum nachhaltigen Umbauen von Landschaft.

Berlin: Reimer Verlag, 2012.
ISBN: 978-3-496-01447-8
Preis: 39,90 €
Erhältlich im Deutschen Buchhandel oder im 
Vor-Ort-Verkauf im doku:lab


Ge­win­nen–Ver­lie­ren –Trans­for­mie­ren. Die eu­ro­päi­schen Stadt­re­gio­nen in Be­we­gung

Hrsg.Uwe Altrock, Jürgen Aring, Ulf Hahne und Iris Reuther
Berlin: Reimer Verlag, 2011

Schriften des Fachbereichs Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung der Universität Kassel; 2

Wenn man 'Entwicklung' als Veränderung relativ stabiler Verhältnisse und 'Transformation' als Reaktion auf einen sich gravierend wandelnden Kontext versteht, dann vollzieht sich in den deutschen und europäischen Stadtregionen derzeit ein Transformationsprozess. Dieser betrifft die Strukturen in Politik und Planung. Vor dem Hintergrund ökonomischer, sozialer und politischer Reaktionen auf den jüngsten Globalisierungsschub mit seinen vieldiskutierten augenscheinlichen und unsichtbaren Auswirkungen auf das europäische Städtesystem werden Beiträge aus unterschiedlichen Ländern zusammengetragen. Die Schlüsselbegriffe heißen Metropolisierung, Standortwettbewerb und Profilierung. Die Autoren untersuchen Ursachen, Phänomene und Folgen von Transformationsprozessen im europäischen Kontext. Für die Städte stellt sich die Frage: Gewinnen, verlieren oder transformieren?


Die Autoren: Uwe Altrock (Kassel) – Jürgen Aring (Kassel) – Matthias Bernt (Erkner bei Berlin / Leipzig) – Grischa Bertram (Kassel) – Lorenz Blume (Kassel) – Klaus Brake (Berlin) – Andreas Faludi (Delft) – Friedhelm Fischer (Kassel) – Ulf Hahne (Kassel) – Peter Hall (London) – Andrea Hartz (Saarbrücken) – Kerstin Höger (Zürich) – Olaf Kühne (Saarbrücken) – Piotr Lorens (Danzig) –Antje Matern (Hamburg) – Rolf Prigge (Bremen) – Iris Reuther (Kassel) – Detlef Sack (Bielefeld) – Suntje Schmidt (Erkner bei Berlin) – Manuela Wolke (Erkner bei Berlin) – Adri Vandenbrink (Wageningen/Utrecht)

 

ISBN: 978-3-496-01436-2
Preis: 39,90 €
Erhältlich im Deutschen Buchhandel oder im 
Vor-Ort-Verkauf im doku:lab

Ko­ope­ra­­ti­­ve Stadt­­en­t­wick­­lung durch ko­ope­ra­­ti­­ve Pla­­nung: Er­­fah­­run­­­gen aus eu­­ro­­päi­­schen Stadt-Re­gi­o­­nen.

Hrsg. Ingrid Lübke. Berlin, 2010

Schriften des Fachbereichs Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung der Universität Kassel; 1

Schrif­ten­rei­he

Kas­sel, dei­ne Schu­len. Ein Ar­chi­tek­tur­füh­rer

Hrsg.Kerstin Renz.
Kassel: Kassel University Press, 2019

Schriftenreihe Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung

ISBN-10: 3737606943
ISBN-13: 978-3737606943
Preis: 24,- Euro
Erhältlich im Deutschen Buchhandel oder im 
Vor-Ort-Verkauf im doku:lab


Lo­ka­le Woh­nungs­märk­te im Wan­del. De­mo­gra­fi­sche Per­spek­ti­ven und woh­nungs­po­li­ti­sche Op­tio­nen jen­seits der Groß­stadt

Thomas Pristl
Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2014

Schriftenreihe des Fachbereichs Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung; 35

Der demografische Wandel erweist sich für lokale Wohnungsmärkte als eine zentrale Herausforderung, die – jenseits vermeintlicher Megatrends – insbesondere aus seinen vielfältigen, kleinräumig differenzierten Entwicklungsprozessen resultiert, einen erhöhten Anpassungsdruck innerhalb komplexer Marktdynamiken erzeugt und zugleich vielerorts auf sinkende kommunale Handlungsspielräume trifft.
Die vorliegende Untersuchung von Strategien und Instrumenten lokaler Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik konzentriert sich auf die Region Nordhessen jenseits der Großstadt Kassel – und damit auf einen ländlichen Raum „zwischen den Extremen“, der weder von spürbarem Wachstum noch (bislang) von drastischen Schrumpfungsprozessen gekennzeichnet ist. Es zeigt sich, dass hier nicht etwa die Probleme extremer Entwicklungsdynamiken in kleinerer Dimension auftreten, sondern mit spezifischen, teils schwer durchschaubaren Marktbedingungen, Problemverflechtungen und Handlungserfordernissen umzugehen ist.
Gesucht sind vor diesem Hintergrund kleinteilige, finanzierbare, der lokalen Situation angepasste Handlungsstrategien sowie insbesondere geeignete Trägerschaften. Erforderlich werden zudem räumliche wie inhaltliche Prioritätensetzungen – und folglich auch adäquate Strategien für den Umgang mit hieraus resultierenden Ziel-, Interessen-
und Ressourcenkonflikten.

Preis: 39,00 € (Buchformat) 20,00 € (PDF-Format)
kassel university press, ISBN: 978-3-86219-836-8, 2014, 368 Seiten
urn:nbn:de:0002-38376 oder

Vor-Ort-Verkauf im doku:lab


Frei­raum­kon­zep­te in Kas­sel. Ein Füh­rer durch Stadt­tei­le und Quar­tie­re

Hrsg. von Heidrun Hubenthal und Patricia Kuhr
Kassel University Press, 2014, 287 Seiten

Schriftenreihe des Fachbereichs Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung; 34

Mit der Anerkennung als Weltkulturerbe ist der Bergpark Wilhelmshöhe im Westen Kassels verstärkt in den Blickpunkt einer breiten, auch internationalen Öffentlichkeit gerückt. Doch neben den großen historischen Parkanlagen sind auch die Freiräume von großer Bedeutung, die dem Alltagsgebrauch dienen und die die BewohnerInnen dieser Stadt täglich benutzen. In einem Seminar am Fachbereich Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung der Universität Kassel haben sich Studierende mit verschiedenen Stadtvierteln, Quartieren und deren Entstehungsgeschichten beschäftigt. Der Fokus lag dabei neben der Architektur und dem städtebaulichen Erscheinungsbild vor allem auf den verschiedenen Freiraumtypen, die die Quartiere prägen: seien es öffentliche Plätze, Grünzüge und Spielplätze oder aber private Freiräume, interkulturelle Gärten und Gemeinschaftsgrün. Aus dem Seminar entstanden ist der vorliegende Führer durch unterschiedliche Freiräume Kassels – von Studierenden für Studierende, aber auch für Einheimische, Neuankömmlinge und Gäste der Stadt.


ISBN: 978-3-86219-698-2
Preis: 14,00 €
Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2014
Erhältlich bei kassel university press GmbH, Diagonale 10, 34127 Kassel,
info[at]upress.uni-kassel[dot]de 


Vor-Ort-Verkauf im doku:lab


Tou­ris­mus in Nord­hes­sen. Stra­te­gi­sche Per­spek­ti­ven ei­nes kli­ma­an­ge­pass­ten Tou­ris­mus­an­ge­bo­tes in Nord­hes­sen.

Von Ulf Hahne, Christina Grebe; Christine Kahl und Simone von Kampen

Schriftenreihe des Fachbereichs Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung; 33
 

Tourismus gilt schon heute als einer der weltweit wichtigsten Wirtschaftszweige mit weiterem Wachstumspotenzial. Doch der Wettbewerb der Destinationen ist groß. Die regionalen Tourismuswirtschaften müssen auf die sich ständig wandelnden Herausforderungen durch veränderte Reisetrends sowie gesellschaftliche und politische Einflüsse aktiv eingehen. Dazu bedarf es geeigneter Grundlagen und Strategien. Die vorliegende Publikation entwickelt aufbauend auf der Analyse der Grundlagen des Tourismus in Nordhessen (Band 1) Handlungsansätze und -strategien zur zukunftsfähigen Ausrichtung des Tourismus in der Region. Dabei stehen die Chancen zur weiteren Profilierung im Mittelpunkt, die sich für die Destination GrimmHeimat NordHessen vor dem Hintergrund der dargestellten aktuellen Rahmenbedingungen und Trends inklusive der Erfordernisse durch den Klimawandel ergeben. Ein zentraler Aspekt sind dabei für die Mittelgebirgsregion geeignete Klimaanpassungsmaßnahmen.

Preis: 24,00 €
kassel university press, ISBN: 978-3-86219-630-2, 2013, 199 Seiten
urn:rbn:de:002-36319
Erhältlich bei kassel university press GmbH, Diagonale 10, 34127 Kassel,
info[at]upress.uni-kassel[dot]de 


Vor-Ort-Verkauf im doku:lab


Tou­ris­mus in Nord­hes­sen. Tou­ris­mus in Nord­hes­sen und re­gio­na­le Be­trof­fen­heit durch den Kli­ma­wan­del

Ulf Hahne, Christine Kahl, Simon von Kampen (Autoren)
Kassel 2012: Kassel University Press

Schriftenreihe des Fachbereichs Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung, Band 32

Tourismus gilt schon heute als einer der weltweit wichtigsten Wirtschaftszweige mit weiterem Wachstumspotential. Doch der Wettbewerb der Destinationen ist groß. Die regionalen Tourismuswirtschaften müssen auf die sich ständig wandelnden Herausforderungen durch veränderte Reisetrends sowie gesellschaftliche und politische Einflüsse aktiv eingehen. Dazu bedarf es geeigneter Grundlagen und Strategien. Die vorliegende Veröffentlichung stellt die Grundlagen des Tourismus sowie die touristischen Schwerpunkte in Nordhessen dar und analysiert die nordhessischen Landschaftstypen und ihren Stellenwert für den Tourismus. Die Auswirkungen von klimatischen Veränderungen auf die Landschaft und die aktuelle Tourismusstruktur stehen hierbei im Mittelpunkt. Eine nachfolgende Veröffentlichung wird sich mit den langfristigen Strategien und kurzfristigen Reaktionsmöglichkeiten befassen.

ISBN-10: 3862191044
ISBN-13: 978-3862191048
Preis: 24,00 €


Stadt­re­gio­na­le Ver­bän­de. Lö­sung des Steue­rungs­di­lem­mas in schrump­fen­den Re­gio­nen?

Von Michael Glatthaar 
Kassel University Press

Schriftenreihe des Fachbereichs Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung; 31

Regionen als Handlungs- und Steuerungsebene sind seit mehreren Jahren im Fokus verschiedener planungs- und politikwissenschaftlicher Diskussionen. Da gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen sich nicht an kommunalen Grenzen orientieren, werden regionale Lösungen verlangt. In dieser Arbeit geht es um einen neuen Ansatz zur regionalen Steuerung – Regional Governance – durch Kooperation verschiedener Steuerungsebenen. Stadtregionale Verbände werden als effiziente Lösung zur Steuerung der Siedlungsflächenentwicklung im Steuerungsdilemma zwischen Konkurrenz und Kooperation betrachtet.
Die Untersuchung wird am Beispiel des Stadtverbands Saarbrücken und des Zweckverbands Raum Kassel durch­geführt. Beide Verbände bestehen seit Anfang der 1970er Jahre und sind bezüglich ihrer stadtregionalen Strukturen und Verbandsaufgaben vergleichbar. Aus der Betrachtung ergeben sich wichtige Folgerungen für die Gestaltung von stadtregionalen Verbänden bzw. die Lösung des Steuerungsdilemmas.

ISBN: 978-3-89958-868-2, 2010, 157 Seiten 
Preis: 19,00 € (Buchformat), 12,20 € (PDF-Format)
urn:nbn:de:0002-8691
Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2010
Erhältlich bei kassel university press GmbH, Diagonale 10, 34127 Kassel, info[at]upress.uni-kassel[dot]de 
 

Vor-Ort-Verkauf im doku:lab


Ar­beits­be­rich­te

Lan­d­­schaft in ei­­ner Ku­l­­tur der Nach­­hal­­ti­g­keit, Band III. Na­tur­schutz als po­li­ti­sches Han­deln

Hrsg. von Stefan Körner und Ulrich Eisel
Universität Kassel, Fachbereich 6, 2009, S. 213

Arbeitsberichte Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung; 168

Der vorliegende Band bahndelt Naturschutz als politisches Handeln. "Nachhaltigkeit" ist der Begriff, mit dem die Natur in der politischen Sphäre als Handlungsprogramm thematisiert wird. Die wissenschaftliche Untersuchung dieses Themas verdeutlicht, wie die Beiträge des vorliegenden Bandes zeigen, ein Paradox: Zum einen bezieht man sich auf Nachhaltigkeit, zum andern distanziert man sich davon als Leerformel und Modewort. "Nachhaltigkeit" ist kein stringentes inhaltliches Programm, sondern eine strategische Metapher, unter der letztlich alle Aktivitäten subsummiert werden können, die sich gegen Raubbau an der Natur richten. Der vorliegende Band behandelt daher einerseits die politische Funktionsweise einer solchen Leerformel. Andererseits werden vielversprechende theoretische Konzepte und praktische Projekte nachhaltigen Handelns aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen vorgestellt.

ISBN: 978-3-89117-173-8
Preis: 16,80 €
Erhältlich bei kassel university press GmbH, Diagonale 10, 34127 Kassel,
info[at]upress.uni-kassel[dot]de 


Vor-Ort-Verkauf im doku:lab


Gär­­ten als Al­l­­tags­­ku­l­­tur im in­­­ter­­na­­ti­o­­na­­len Ver­­gleich

Hrsg. von Doris Gstach; Maria Spitthöver; Heidrun Hubenthal
Universität Kassel, Fachbereich 6, 2009, 169 Seiten


Arbeitsberichte Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung ; 169

 

Gärten als Alltagskultur im internationalen Vergleich gibt einen Einblick in verschiedene Spielarten und Dimensionen von Stadtgärten abseits des etablierten Freiraumrepertoires, die sich in den letzten Jahren in unterschiedlichen Ländern und Kulturkreisen entwickelt haben. Vor allem im europäischen und nordamerikanischen Kontext finden die vielfältigen Wohlfahrtswirkungen solcher Freiräume zunehmende Beachtung und haben zu diversen Ansätzen öffentlicher Unterstützung geführt. Ein Blick hinter die Kulissen mancher Erfolgsgeschichte verdeutlicht allerdings, dass die Verwirklichung dieser Potentiale weitgehend dem Zufall überlassen ist, wenn solche Gärten als romantisches aber unplanbares Nischenphänomen verstanden werden. Eine vertiefte fachliche Auseinandersetzung und die politische Anerkennung der besonderen Werte solcher Gärten scheinen notwendig, um diese zu einer städtischen Alltagskultur werden zu lassen.

ISBN: 978-3-89117-174-5,
Preis: 15,00 €
Erhältlich bei kassel university press GmbH, Diagonale 10, 34127 Kassel,
info[at]upress.uni-kassel[dot]de

Vor-Ort-Verkauf im doku:lab