Mel­dung

Zurück
27.05.2022 | Aktuelles

Stu­die­ren­de schaf­fen mit Schü­ler:in­nen Krea­tiv­räu­me für den Schul­hof

Nach halbjähriger Planung im Herbst und zweieinhalb intensiven Bauwochen im März stehen vier nagelneue Pavillons auf dem Schulhof der Georg-Christoph-Lichtenbergschule. Studierende der Universität Kassel haben im Rahmen eines Kooperationsprojektes des Fachbereichs Entwerfen und Baukonstruktion gemeinsam mit Schüler*innen der Lichtenberg-Schule unter Leitung der Dozent*innen Nora Grzywatz und Benjamin Zweig entworfen, geplant, gezeichnet und schließlich eigenhändig gezimmert. Unterstützt wurden sie beim Eigenbau von handwerklich versierten Eltern und Freiwilligen.

Einweihung: Am 31.05.2022 um 15 Uhr werden die Pavillons seitens der Universität mit einer Ausstellung zum Entstehungsprozess eingeweiht, Interessierte sind herzlich eingladen > Mehr Informationen

Sowohl Nora Grzywatz als auch Benjamin Zweig sind vom Arbeitsprozess wie auch vom Resultat begeistert: „Wir haben mit dem „mobile pavilion“ ein spannendes Projekt realisieren können, welches sich mit aktuellen Themen unserer Gesellschaft, wie nachhaltiges Bauen, partizipierende Entwurfsprozesse und alternative Kreativräume auseinandersetzt." Für das gemeinsame Projekt richtete die Universität Kassel im Wintersemester 2021/22 extra ein Entwurfsprojekt ein, das sich dem Entwerfen und Planen von Pavillons für die Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule widmete. So entstanden insgesamt 13 sehr unterschiedliche und spannende Entwürfe. Im Rahmen einer Prämierung kürte eine Jury aus Mitgliedern der Universität, der documenta und der Schule zwei Siegerentwürfe, von denen „mobile pavilion“ schließlich realisiert wurde. Durch die anschließende Realisierung konnten die Studierenden den Siegerentwurf gemeinsam bis zur Umsetzung ausarbeiten und erlebten so einen richtigen Bauprozess von der ersten Skizze bis zur Schlüsselübergabe.

Für die Schüler*innen waren Planung und Bau spannende Erfahrungen mit Einblicken und Tätigkeiten, die ihnen der schulische Alltag in der Regel nicht bieten kann. „Vor allem das freie, gemeinschaftliche und praktische Arbeiten hat den Schüler*innen sehr gut gefallen“ berichten Dr. Jule Peters und Carolin Gaida, die in diesem Schuljahr die AG Hausbau an der Lichtenberg-Schule leiteten.Die Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule wird die Pavillons nun als Teil von CAMP notes on education, einem Vermittlungsprojekt der documenta fifteen, für ein umfangreiches Begleitprojekt zur diesjährigen Ausstellung nutzen. „Die Pavillons ermöglichen selbstständige und kooperative Projektarbeiten und dienen als Forum für Präsentationen, Aufführungen und Diskussionen. Sie passen somit perfekt in unsere Projekt-Idee, die an das Lumbung-Konzept der documenta angelehnt ist.“, erläutert Andrea Schulze-Wilmert vom Projektteam der Schule. Alle Beteiligten freuen sich über die Pavillons und sind dankbar für großzügige und tatkräftige Unterstützung von unterschiedlicher Seite, ohne die eine Realisierung nicht möglich gewesen wäre.

Kontakt
//////////////////////////////////////

Fachgebiet Entwerfen und Baukonstruktion
Universität Kassel
uni-kassel.de/go/ebk

Dipl.-Ing. Benjamin Zweig
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
zweig[at]asl.uni-kassel[dot]de

Dipl.-Ing. Nora Aimée Grzywatz
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
grzywatz[at]asl.uni-kassel[dot]de