Mel­dung

Zurück
16.10.2021

WS21/22 [FB06.500 Ver­ti­cal Stu­dio/ Pro­fil­pro­jekt DR] funk­ti­on und raum_In­fra-Ob­jek­te

funktion und raum

Infra-ObjekteCollaborative Design and Making

[FB06.500 Vertical Projekt und Profilprojekt DR WiSe 2021/22]

 

Plenumspräsentation

Moodle Kurs

Hispos

 

Infra-Objekte ist ein Studioprojekt für den Entwurf WiSe21/22 und Bau SoSe22 neuartiger Infrastrukturelemente für die Kunstzone des Hugenottenareals in Kassel. Das Projekt wird studiointern als Wettbewerb durchgeführt. Die Studierenden werden in Teams arbeiten, um einen Infra-Turm, eingebettet in ein Masterplankonzept für das Hugenottenareal, zu entwerfen.

Die Wettbewerbsbeiträge untersuchen mögliche Programme, Atmosphären und Konstruktionen für eine multifunktionale Erweiterung der Kunstzone in Form von Pavillonstrukturen im Gartenbereich des Hugenottenareals. Darüber hinaus werden wir Möglichkeiten zur Gestaltung und Realisierung dieses Projekts durch den Einsatz von Augmented Reality (AR) testen. Insbesondere wird die Anwendung von AR im Umgang mit komplexen Strukturen im Entwurf und in der Umsetzung (Montage) von den Studierenden im Laufe des Semesters erforscht und erprobt. Das beste Projekt wird dann gemeinsam in Gruppen bis zur Ausführungsreife weiterentwickelt. 

3D-Modellierungssoftware, Algorithmen, Hardware, digitale Herstellung und analoge Werkzeuge werden verwendet, um digitale und physische 3D-Modelle zu entwerfen und zu erstellen, die mit AR in einem physischen Kontext visualisiert und manipuliert werden können. Die Arbeiten werden in Zweiergruppen für die Entwurfsphase durchgeführt. Die Gruppen werden für die Planungsphase neu konfiguriert (größere Teams).

Grundkenntnisse und Interesse an digitalen Medien ist Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Studio.

Semesterablauf WiSe21/22:

1.  WarmUP und Bestandsaufnahme

 

2. Wettbewerb: Infra-Objekte für das Hugenottenareal

2a. Fokus Masterplan: Verorten, Programmieren und Gestaltungskonzept

2b. Fokus Infra-Turm: Designentwicklung und Iterationen, Tragwerk und Materialität

Mit Workshop in der Kompaktwoche in Kooperation mit  FG TWE Trag­werks­ent­wurf

 

3. Design Freeze: Planen und Ausarbeiten

Ausführungsplanung und Modellstudien

Der beste Entwurf wird final von den Studierenden in Gruppen bis zur Baureife anhand von Plänen und Modellen ausgearbeitet.

 

Vorschau Semesterablauf SoSe22:

4. SoSe 22 Seminar - bauen 1:1 mit Augmented Reality (AR)

Der Infra-Turm wird im Rahmen des Seminars (6 crds.) mit Start Anfang April bis zur Documenta 15 Eröffnung, 18.06.2021, umgesetzt.

Das Seminar wird empfohlen ist aber nicht verpflichtend 

und offen für alle Interessierten.

 

5. SoSe 22 Seminar DR – Narrativ

Recherche und Dokumentation

Das Seminar ist Teil der DR Vertiefung Gebäudelehre, verpflichtend

für alle MA Studierenden der DR Vertiefung und empfohlen für alle

Teilnehmer*innen des Vertical Studios.

 

Das vertikal Projekt ist für MA Studierende, sowie BA Studierende ab dem 5. Sem. geeignet. Das Projekt kann nur mit dem Seminar gekoppelt belegt werden. Das Projekt und Seminar sind Teil der DR Vertiefung Gebäudelehre mit dem dazugehörigen DR Seminar Narrativ im SoSe 22.

 

Die Betreuung findet je nach Situation analog oder digital statt

Studiotag: DI ab 14 Uhr

Seminar/ Vertiefungsseminar DR: DO um 14-17 Uhr

 

Einwahl in das Projekt FB06.500 via Moodle bis MI, 20.10, um 10 Uhr

 

Die Teilnahme am begleitenden Seminar/ Vertiefungsseminar DR

Infra-Objekte: Pavillons & Infrastructure (4SWS) & das Seminar TWE: FormFit im Rahmen des Studios (2SWS) ist verpflichtend.

 

Unterrichtssprache: DE & EN

 

Erstes Treffen für Studio und Seminar am DO 21.10. um 16 Uhr via Zoom