Per­for­ma­ti­ve in­ter­lo­cking

Das Studio konzentriert sich auf den Entwurf und die konstruktive Realisierung einer 1:1-Struktur, die im Sommersemester 2021 neben dem ASL-Gebäude aufgestellt wird. Dabei wird, basierend auf der formschlüssigen Verbindung, welche im vorherigen Designstudio entwickelt wurde, recyceltes Material unter festgelegten konstruktiven Grundsätzen verwendet. Das Projekt erforscht dabei ein spezifisches Konstruktionsprinzip, das im Rahmen des vorherigen "refurnish studio" entwickelt wurde: Eine reziproke Rahmenstruktur, die ihre Steifigkeit durch geometrische Anordnung erreicht und durch die maßgefertigte Verbindung in der Endposition verriegelt wird. Die Konstruktionsmethode nutzt die Vorteile der formschlüssigen Fügung, um dreidimensionale Verbindungen zu schaffen, die sich an unterschiedliche Randbedingungen in der Struktur anpassen können. Das digitale Detaillierungskonzept strukturiert den Fertigungs- und Montageprozess und ermöglicht eine schnelle Montage vor Ort, ohne dass Schablonen, Werkstattzeichnungen oder Hilfskonstruktionen benötigt werden. Die Fertigung erfolgt in der Brandthaus-Werkstatt mit 3- oder 5-Achs-Fräsmaschinen.
 
Durch das Studio werden die Studierenden mit Unterstützung der wissenschaftlichen Mitarbeiter ein digitales Informationsmodell entwickeln, das die Designgeometrie mit den Fertigungseinschränkungen und dem Montageprozess abstimmt. Aufgrund der Online-Lehrmethode ist es notwendig, kleine Gruppen (weniger als 5) für bestimmte Themen zu bilden, um die physischen Tests in einem offenen Raum durchführen zu können.  Im Feedback-Prozess werden dann die Ergebnisse der Strukturanalyse und der physischen Belastungsprüfung in das digitale Modell einfließen.
 
Das Projekt bietet den Studierenden die Möglichkeit, computergestützte Konstruktions- und Fertigungsmethoden in integrierter Weise auf ein reales Projekt anzuwenden. Die Fertigstellung des Projekts einschließlich Designentwicklung, Dokumentation, Fertigung und Montage im Laufe eines Semesters verlangt Durchhaltevermögen und Engagement.

Betreuung: Prof. Dr.-Ing. Julian Lienhard, Prof. Dipl. Arch. M.Sc. Philipp Eversmann, M.Sc. Seyed Mobin Moussavi, Dipl. Des. Guido Brinkmann
Teilnehmende Studierende: Philipp Erdmann, Oliver Klinkenberg, Wenyu Jia, Zichen Wen