Ter­min

Zurück

Kleinst­mög­li­cher Ein­griff // Ba­zon Brock im Ge­spräch mit Ste­fan Ret­tich

Kleinstmöglicher Eingriff - Bazon Brock – documenta 4-9
Gesprächspartner: Stefan Rettich, Fachgebiet Städtebau I FB06

Bazon Brock, Kunsttheoretiker und Kunstvermittler, hat in Kassel seit den späten 1960er Jahren mit seinen „Besucherschulen“ auf der documenta wegweisende Impulse zur Förderung von Verständnis und Aneignung zeitgenössischer Kunst durch die Besucher*innen gegeben. Als Zeitgenosse von Lucius Burckhardt resümiert er dessen Ansatz des „kleinstmöglichen Eingriff mit den größten Wirkungen“ und sein lebensreformerisches Schaffen in Kassel. Mit Stefan Rettich diskutiert er die Bezüge zu aktuellen Fragen einer Veränderung von Raumwahrnehmung und interventionistischer Strategien in Architektur und Planung.

> Zum Veranstaltungslink

Verwandte Links