Lehrveranstaltungen

In der Lehre vertritt die Professur grundsätzlich die gesamte Breite des Fachgebietes Ökologische Lebensmittelqualität und Ernährungskultur. Dazu werden im Bachelor- und Master-Studiengang Seminare angeboten.  Ebenfalls beteiligt sich das Fachgebiet im Rahmen einer Kooperation der Universität Kassel mit der Hochschule Fulda am Masterstudiengang "International Food Business and Consumer Studies" (IFBC) und des Masters Sustainable International Agriculture (SIA) mit der Universität Göttingen.

Darüber hinaus bietet das Fachgebiet vor allem im Bereich der Qualitätssicherung (QM- Management) und den Vorgaben der EU-Ökoverordnung zusammen mit dem DITSL (Deutschen Institut für Tropische und Subtropische Landwirtschaft) ein Modul Quality Management for Organic Products (6 ECTS) an (WS 2014/15).

Im Bereich Ernährungskultur stehen ernährungsökologische Aspekte der prozessbezogenen Qualitätserfassung (z.B. Produktlinienanalyse), als auch Analysemethoden zur Erfassung ökologischer und sozialer Fragen des Ernährungsverhaltens im Vordergrund.

Darüber hinaus werden Seminare zur Sensorik als Methode der Qualitätserfassung und -bewertung angeboten. Das Wissenschaftsgebiet der Sensorik verbindet die Gebiete Lebensmittelqualität und Ernährungskultur.

Im November gibt es jeweils ein Wochenendeseminar im Rahmen des Moduls Product Development in die Einführung der multivariaten Datenanalyse (CAMO) (WS 2014/15: 29./30.11.2014).

Aktuelle Stundenpläne

IFBC

SIA