Über­sicht der Lehr­ver­an­stal­tun­gen im Fach­ge­biet

Praxisnähe der Lehrmodule:

Die Lehre ist wo es möglich ist eingebettet in den Kontext der biologisch-dynamischen Praxis. So werden in fast allen unserer Lehrmodulen mehrtägige Praxisexkursionen durchgeführt. Regelmäßig sind wir u.a. auf dem Dottenfelder Hof, der Hofgemeinschaft Heggelbach, auf dem Hofgut Rengoldshausen sowie in der wissenschaftlichen Forschung, wie dem Langzeitversuch INBIODYN zum Thema biologisch-dynamischer Weinbau an der Hochschule Geisenheim und beim Forschungsring e.V. in Darmstadt, unterwegs mit Studierendengruppen.

In der Umstellungsgruppe erarbeiten wir über 2 Semester mit studentischen Projektgruppen Konzepte zur Umstellung realer Höfe auf biologisch-dynamische Wirtschaftsweise und/oder optimieren bereits biodynamisch wirtschaftende Betriebe. (In 2020/21 Omega 3 Bauernhof Hamel)

Lehr-Module (Kusche und Fritz):

Wintersemester:

  • H 37 - Bio-dynamische Landwirtschaft - Basismodul
    Vorlesung / Seminar, Max. 45 Teilnehmer,WS 4
  • W - 3 Tages-Exkursion Dottenfelder Hof - allgemeine Einführung
    Exkursion, Max. 20 Teilnehmer, SWS 2
  • L 46 Produkt- und Prozessqualität in der biologisch-dynamischen Landwirtschaft (Lebensmittelqualität, Sensorik, Gesundheitswirkungen mit Schwerpunkt auf Milch) Master mit 3tägiger Praxis-Exkursion an den Bodensee; Vorlesung/Seminar, SWS 4
  • H 63 Umstellung und Optimierung auf biologisch-dynamische Anbauweise Seminar, SWS 4
  • W Textarbeit biologisch-dynamische Landwirtschaft Seminar, SWS 2

Sommersemester:

Sowie wiederkehrende Gastvorträge, Workshops und Exkursionen.