Kur­zes zur Per­­son

Md. Shafikur Rahman hat einen international Master in Gartenbauwissenschaften, innerhalb des Erasmusmundus-Stipendienprogramm, an drei europäischen Universitäten (Universität Bologna, Italien; Technische Universität München, Deutschland; Universität für Bodenkultur, Wien, Österreich) erworben, wo er seine Abschlussarbeit zum Thema "Characterization of Malonyltransferase of Arabidopsis thaliana" schrieb. Vor diesem internationalen Master-Abschluss hat er seinen ersten Master in Genetik und Pflanzenzüchtung an der Bangladesh Agricultural University (BAU), Bangladesch, erworben, wo er seine Abschlussarbeit zum Thema "Morphomolecular Genetic Study of Some Groundnut Genotypes with Microsatellite Marker" schrieb. Forschungsmethodik war das Hauptfach in diesem MSc-Programm. Er erwarb daher Kenntnisse in Populationsgenetik und statistische Modellierung. Seinen Bachelor-Abschluss hatte er ebenfalls an der BAU erworben. Außerdem war er an einigen Forschungsprojekten beteiligt, bei denen sein Schwerpunkt in molekulare Techniken im Zusammenhang mit dem DNA-Fingerprinting und der morphologischen Charakterisierung von 21 Pflanzenarten in Bangladesch anzuwenden, war. Aktuelle ist er Promovierender am Fachgebiet (OPB), wo er sein Hauptforschungsanliegen die vergleichende genomische Untersuchung von Trockentoleranzmerkmalen bei Linsen mit dem Genom von Medicago truncatula ist.