Zurück
08.06.2022

Auf IT ge­baut: SURAP er­hält Nach­wuchs­preis für in­no­va­ti­ve, di­gi­ta­le Lö­sun­gen in der Bau­wirt­schaft

Das RKW-Kompetenzzentrum hat am 01.06.2022 das Startup SURAP für sein gleichnamiges Ökobilanztool für klima- und ressourcenschonendes Bauen ausgezeichnet. Das Team nahm den Sonderpreis Startup im Rahmen der digitalBAU Messe in Köln entgegen.

© Dilan Glanz

SURAP ist eine Softwarelösung, die es ermöglicht, mit bestehenden BIM Anwendungen in Echtzeit die Material-, Energie-, Wasser- und Klima-Fußabdrücke (Umwelt-Fußabdrücke) von Gebäuden zu quantifizieren. Damit unterstützt SURAP unterschiedlichste Akteure der Praxis und der Forschung, die Ressourceneffizienz und die Klimawirkung von Bauwerken zu bestimmen, zu analysieren und zu kommunizieren. Mit dem Trend zur Erstellung von „digitalen Zwillingen“, einem digitalen Abbild des Gebäudes, kann die Bewertung über die Planungsphase hinaus durchgeführt werden. So können mit SURAP auch Änderungen im Laufe des Lebenszyklus (bspw. wie Modernisierungsmaßnahmen) innerhalb des Modells quantifiziert und bewertet werden. Die Fußabdruckmethode basiert auf Forschungen des Center for Environmental Systems Research (CESR) der Uni Kassel, mit dem Ziel, Klima- und Ressourcenschonung zu verbinden und mit wenigen Indikatoren eine maximale Aussagekraft zu erhalten.

Die Idee und ein erster Prototyp der „Sustainable Resource Application“ entstanden im Rahmen der Promotion von Dr.-Ing. Husam Sameer am CESR. Dilan Glanz, Absolventin des Masterstudienganges Umweltingenieurwesen an der Universität Kassel unterstützt als zweites Gründungsmitglied das Vorhaben mit Know-How zur Methode und Anwendung der Ökobilanzierung von Gebäuden und Bauprodukten. Prof. Dr. Bringezu, Sprecher des CESR und Professor für Nachhaltiges Ressourcenmanagement (FB 14: Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen) steht dem Team als wissenschaftlicher Mentor zur Seite. 

Vom dem 1.  Februar 2021 bis zum 30. April 2022 wurde das Gründungsteam im Rahmen des EXIST-Gründungsstipendiums mit einer Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie unterstützt.  Betreut werden die Teams von UNIKAT, der Gründungsberatung der Universität Kassel. UNIKAT begleitet Nachwuchswissenschaftler/-innen, Mitarbeitende, Studierende und Alumni der Universität Kassel mit einem weitreichenden Unterstützungsangebot in der Phase von der Ideenfindung bis zur Gründung.