Vor­trags­rei­he Em­pi­ri­sche For­schungs­me­tho­den

Seit dem Sommersemester 2013 findet die Vortragsreihe zu aktuellen Problemen empirischer Sozialforschung statt. Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Studierende, wissenschaftliche Mitarbeitende und Promovierende.

 

Vor­trä­ge der Vor­trags­rei­he im So­Se 2021

jeweils von 18:00 bis 19:30 Uhr

 

Mittwoch, 21.4.:

Dr. Andreas Gohs (Universität Kassel): Forecasting Market Diffusion of Innovative Battery Electric and Established Passenger Car Technologies in German Federal States

 

Mittwoch, 5.5.:

Natalie Schilling (Universität Kassel): Interpretative Videoanalysen zur Erforschung von Raum und Körper im Sport: Vorteile und Herausforderungen visueller Daten

 

Mittwoch, 19.5.:

Prof. Dr. Annabelle Böttcher (Duale Hochschule Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen): Migration, Jinn und Gesundheitsmanagement von Muslimen: Erkenntnisse aus Kriegs- und Konfliktgebieten in der islamischen Welt

 

Mittwoch, 2.6.:

Prof. Dr. Marie Rosenkrantz Lindegaard (University of Copenhagen/University of Amsterdam): Systematic Video Observation and Analysis of Human Conflicts

 

Mittwoch, 16.6.:

Prof. Dr. Hella von Unger (LMU München): "Mission impossible?" Soziale Wirklichkeit erforschen und verändern durch partizipative Forschung zu Gesundheit nach der Flucht

 

Melden Sie sich bitte bei Herrn Christoph Sucherdt, christoph.sucherdt[at]uni-kassel[dot]de zu den Vorträgen an. Die Anmeldung muss bis spätestens zum Vortag eingehen, damit Ihnen der Zoom-Link rechtzeitig zugehen kann.