Will­kom­men beim Kom­pe­tenz­zen­trum für em­pi­ri­sche For­schungs­me­tho­den

Das Kompetenzzentrum für empirische Forschungsmethoden wurde an der Universität Kassel eingerichtet, um empirische Methodenkompetenzen zu bündeln und über Fachbereichsgrenzen hinweg zu vernetzen.

Die zentralen Aufgaben des Zentrums bestehen darin

  • Methodenkompetenzen zu vernetzen und verfügbar zu machen

  • empirisch Forschende an der Universität Kassel zu beraten

  • das Angebot methodenorientierter Lehrveranstaltungen der Universität Kassel fachbereichsübergreifend zusammenzutragen

  • Kooperationen mit außeruniversitären empirisch arbeitenden Institutionen zu initiieren


Mai­ling­lis­te des Me­tho­den­zen­trums

Alle Methodeninteressierten können sich unter folgendem Link für die Mailingliste des Methodenzentrums Kassel anmelden, um über diese z.B. Veranstaltungsinformationen und Stellenangebote zu erhalten. Hinweis: Die Seite der Mailingliste des Methodenzentrums kann nur innerhalb des UniNetzes aufgerufen werden.

https://lists.its.uni-kassel.de/mailman/listinfo/methodenzentrum

Anleitung zur Nutzung von VPN

Sprech­stun­de für em­pi­ri­sche For­schungs­vor­ha­ben

Alle Studierenden, Promovierenden und weitere Wissenschaftler*innen der Universität Kassel haben die Möglichkeit, sich in ihren empirischen Forschungsvorhaben durch das Kompetenzzentrum für empirische Forschungsmethoden beraten zu lassen. Nähere Informationen befinden sich dazu unter dem Punkt Methodenberatung.

Ak­tu­el­le Ver­an­stal­tun­gen:

Vortragsreihe: „Gegenwärtige Diskussionen in der empirischen Sozialforschung"

Die zweisemestrige Vortragsreihe beginnt im Sommersemester 2021 mit dem Titel "Gegenwärtige Diskussionen in der empirischen Sozialforschung".

Die Vorträge sind offen für alle Studierenden, wissenschaftlichen Mitarbeitenden und Promovierenden.