Ar­beits­wis­sen­schaft und Pro­zess­ma­nage­ment

Bild: Sonja Rode

Mit den fachübergreifenden Kompetenzen auf den Gebieten Arbeits- und Organisationspsychologie, Arbeitswissenschaft, Ergonomie, Mensch-Maschine-Interaktion, Projektmanagement und Qualitätsmanagement bildet das IfA an den Standorten Holländischer Platz und Heinrich-Plett-Straße ein interdisziplinäres Zentrum der Universität Kassel. In der Forschung greift das IfA die genannten Themenbereiche aus unterschiedlichen Perspektiven auf und vertritt sie - auch über den Fachbereich Maschinenbau hinaus - als Querschnittsfächer in der Lehre, z. B. in den Studiengängen Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Informatik, Produktdesign, Psychologie, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftswissenschaften.



Weitere Informationen finden Sie auf den jeweiligen Seiten der vier Fachgebiete, in die sich das Institut gliedert, oder nehmen Sie direkt mit den Fachgebietsleitern Kontakt auf.

Bild: Foto: Sonja Rode/Lichtfang.net

Geschäftsführender Direktor

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Robert Refflinghaus
Heinrich-Plett-Straße 40
Raum 2125
34132 Kassel

Bild: Foto: Sonja Rode/Lichtfang.net

Kontakt Institut/Fachgebiete

Pia Schmidt

Bild: Sonja Rode

Ar­beits- und Organisations­psychologie

Die Arbeits- und Organisationspsychologie umfasst alle Themen der technischen und organisatorischen Arbeitsgestaltung; insbesondere kognitive Aspekte in der Technikgestaltung, die Führung und Planung von Prozessen und Änderungen in Organisationen sowie die sichere, effiziente und gesunde Gestaltung von Gesamtsystemen.

Arbeits- und Organisationspsychologie: Weiter zum Fachgebiet
Bild: Sonja Rode

Pro­jekt­ma­nage­ment

Projektmanagement führt zu transparenten Prozessen mit klarer Zielorientierung, hoher Effizienz, Früherkennung von Risiken und effektivem Controlling. Dadurch werden Kosteneinsparungen, Risikominderungen und höhere Terminsicherheiten erreicht.


Projektmanagement: Weiter zum Fachgebiet
Bild: Mensch-Maschine-Systemtechnik

Mensch-Ma­schi­ne-Sys­tem­tech­nik

Das Fachgebiet Mensch-Maschine-Systemtechnik setzt sich in Forschung und Lehre mit der benutzerorientierten Gestaltung von effektiven und effizienten Mensch-Maschine-Systemen in einem interdisziplinären Ansatz auseinander. Dabei wird das Ziel verfolgt, das Zusammenwirken des Menschen mit technischen Geräten und Anlagen zu optimieren.

Mensch-Maschine-Systemtechnik: Weiter zum Fachgebiet
Bild: Sonja Rode

Qua­li­täts- und Pro­zess­ma­nage­ment

Das Fachgebiet Qualitäts- und Prozess- management entwickelt in der Forschung Methoden und Techniken des Qualitäts-managements sowie Werkzeuge zur Prozessoptimierung weiter. In der Lehre werden diese neuesten Forschungsergeb- nisse den Studierenden vermittelt.

Qualitäts- und Prozessmanagement: Weiter zum Fachgebiet