Grund­le­gen­de Un­ter­su­chun­gen zu ein­fa­chen und kos­ten­güns­ti­gen Be- und Ent­la­de­sys­te­men für gro­ße Brauch-Warm­was­ser (BWW)-Spei­cher

Kurz­be­schrei­bung

Die Untersuchung von Konzepten für mögliche Kostenreduzierungen der Peripheriekomponenten ist das Hauptziel dieses Forschungsvorhabens.

Konkret sollen:

  1. Möglichkeiten untersucht werden, mit dem Einsatz neuartiger Konzepte für interne Wärmeübertrager die Anzahl der Peripheriekomponenten und somit die Systemkosten reduzieren zu können. Dies beinhaltet eine intensive Beschäftigung mit den jeweils möglichen Hydraulikkonfigurationen. 
  2. Möglichkeiten zur Verwendung alternativer Materialien (z.B. Kunststoffhalbzeuge aus PEX oder PPH) und aus anderen Anwendungsgebieten bekannte Konzepte (z.B. Luft- Wasser-Wärmeübertrager als Massenprodukt aus der Automobilindustrie) untersucht werden um Potentiale zur Senkung der Komponentenkosten zu identifizieren. 
  3. für die in Frage kommenden Wärmeübertragungskonzepte fundierte Auslegungsrichtlinien ermittelt werden. Kooperationspartner: AKG Verwaltungsgesellschaft Hofgeismar, Mondi Consumer Packaging Technologies (vormals Nordenia Technologies) Gronau, Roth Werke Buchenau, FSAVE Solartechnik Kassel


Laufzeit

07.2011 bis 12.2015


Förderung

Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Förderkennziffer: 03ET1006A


Kooperationspartner

  • AKG Verwaltungsgesellschaft Hofgeismar
  • Mondi Consumer Packaging Technologies (vormals Nordenia Technologies) Gronau
  • Roth Werke Buchenau
  • FSAVE Solartechnik Kassel