Lehrveranstaltung: Versuchsplanung und Zuverlässigkeit

Dozent

  • Dr.-Ing. Timo Möller

Lernziele

    • Kenntnisse: Den Studierenden wird ein Einblick in die Zuverlässigkeitsbetrachtung von Werkstoffsystemen und Werkstoffen gegeben. Beginnend mit der Testplanung für eine Werkstoffaussage (Aussagegüte), wird die Durchführung (im Wesentlichen basierend auf Normen) von Werkstoffprüfungen besprochen und eine Ergebnis-Nachbetrachtung (Plausibilität und Hypothesentests) durchgeführt. Die Studierenden kennen dabei die relevanten elementaren Prozesse, welche eine Werkstoffprüfung mit einer dezidierten Genauigkeit zur Folge haben muss.
    • Fertigkeiten: Die Studierenden sind in der Lage, anspruchsvolle Werkstoffprüfungen für Elementarmaterialien und Verbundmaterialen sowie additiv gefertigte Materialien durchzuführen. Sie sind weiter im Stande, die Ergebnisse bzgl. Aussagegüte (Vertrauensbereich) einzuschätzen und anzugeben. Sie können damit Betriebswirtschaft und technologische Aussagegüte besser abschätzen und vertreten.
    • Kompetenzen: Die Studierenden sind in der Lage Werkstoffsysteme hinsichtlich ihrer Zuverlässigkeit hin zu eruieren und damit zu beurteilen. Sie können im Rahmen von Schadensanalysen zudem die geeigneten Tests bzw. eine geeignete Teststrategie entwickeln und umsetzen.

    Inhalte

      • Erstellen einer Testspezifikation
      • Testverfahren (v.a. Testbeschleunigung) und Einsatzbereiche – HALT, HASS, Success Run
      • Physics of Failure
      • Design of Experiment (DoE)
      • Abgrenzung Zuverlässigkeit und Sicherheit
      • Bewertung von Zuverlässigkeit von Werkstoffsystemen
      • 8D-Prozess (zur Schadensanalyse)

      Blockveranstaltung - Termine (jeweils 9-16:15 Uhr):

      • Sa. 28.10.2023 digital
      • Fr. 03.11.2023, Raum 1119, Mönchebergstr. 3
      • Sa. 04.11.2023, Raum 2120, Mönchebergstr. 3
      • Fr. 08.12.2023, Raum 1119, Mönchebergstr. 3
      • Sa. 09.12.2023, Raum 2120, Mönchebergstr. 3
      • Fr. 12.01.2024, Raum 1119, Mönchebergstr. 3
      • Sa. 13.01.2024, Raum 2120, Mönchebergstr. 3

      Informationen und Unterlagen

      • Anmeldung erforderlich – ab März 2024 über das HIS!

        Alle Informationen und Unterlagen werden dieses Semester über Moodle (https://moodle.uni-kassel.de/) veröffentlicht. Studierende, die sich bis zum 7. April 2024 im HIS angemeldet haben, bekommen per Mail am 08. April 2024 den Einschreibeschlüssel für diese Lehrveranstaltung.