Meldung

14.09.2017 11:21

14. Doktorandenworkshop WISIC vom 9.-11. September 2017 in Kassel

Vom 9. bis 11. September 2017 fand unter Leitung von Prof. Dr. Jan Marco Leimeister der 14. Doktoranden-Workshop zu IT, Service, Innovation und Collaboration (WISIC) des Fachgebietes Wirtschaftsinformatik der Universität Kassel und des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität St.Gallen statt. Dieser Workshop ist Teil der internationalen und strukturierten Doktorandenausbildung des Fachgebietes / Institutes für Wirtschaftsinformatik der Universitäten in Kassel und St. Gallen. Der Tagungsort dieser Veranstaltung alterniert halbjährlich zwischen beiden Universitäten, dieser 14. Workshop wurde turnusgemäß in Kassel durchgeführt. Verbunden mit dem 14. WISIC war diesmal auch ein Besuch der documenta 14 in Kassel, der alle fünf Jahre stattfindenden weltweit bedeutendsten Reihe von Ausstellungen für zeitgenössische Kunst. 

Im Laufe des Workshops stellten 23 Doktorandinnen und Doktoranden vor insgesamt 32 Teilnehmern ihre jeweiligen Themen je nach Promotions-Fortschritt und Status in unterschiedlichen Formaten vor: Relevance Pitch, Ideenvortrag, Proposal und Journalpaperprojekt. Ziel dieses Workshops ist es, durch intensive Diskussionen mit anderen Doktoranden sowie Professoren, Habilitanden und Post-Docs das jeweilige Dissertationsprojekt voranzubringen. Zudem sollen durch das in diesem Workshop gewonnene Feedback neue Ideen und Impulse für das eigene Dissertationspojekt gewonnen und durch Anknüpfungspunkte zu Themen anderer Teilnehmer Peergroups aufgebaut werden. 

Die Themen der WISIC-Teilnehmer deckten eine breite Auswahl an Forschungsbereichen wie Crowdsourcing, Service Engineering, eLearning, Collaboration Engineering und IT-Innovationsmanagement ab. Anbei einige Foto-Impressionen dieser dreitägigen Veranstaltung.