Pro­fil

Pro­fil

Nahezu die gesamte Elektroenergieerzeugung sowie über 50% des Stromkonsums basieren auf der Energiewandlung in einer elektrischen Maschine. Die elektrische Antriebstechnik stellt folglich eine Schlüsseltechnologie bei Fragestellungen zur Energieeinsparung dar. Aktuell erlebt die Antriebstechnik insbesondere durch Themen wie Elektromobilität einen nie zuvor dagewesenen Boom. Die vergleichsweise einfache Skalierbarkeit sowie Möglichkeit zur Drehzahlveränderung bei gleichzeitig hohen Wirkungsgraden über 90% machen den elektrischen Antrieb so attraktiv. In zunehmendem Maße werden daher mechanische Lösungen durch mechatronische Konzepte abgelöst. Dies erfordert ein interdisziplinäres Denken, was anhand von Industrieprojekten im Rahmen des Forschungsverbundes Fahrzeugsysteme (FAST) geschult werden soll.