Zurück
08.11.2021 | Elektrische Energieversorgungssysteme

Er­folg­rei­cher Ab­schluss des För­der­pro­jekts "PV-Kraft­wer­k2025"

Im Zeitraum 2017-2021 beteiligte sich das Fachgebiet EVS an der Forschung und Entwicklung modularer Stromrichter für PV-Großkraftwerke mit dem Ziel einer einfachen Systemarchitektur und hoher Flexibilität

Entwickelter Demonstrator eines PV-Wechselrichters der 100kW-Klasse

In 2021 wurde das Förderprojekt "PV-Kraftwerk2025", welches vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit 5,9 Mio. € gefördert wurde, nach 3,5 Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die Konsortialpartner Infineon Technologies AG, SMA Solar Technology AG, Danfoss Silicon Power, RWTH Aachen EON ERC, FH Kiel und die Universität Kassel verfolgten dabei zusammen das Gesamtvorhaben "Innovationen für die nächste Generation PV-Kraftwerke: Neue Bauelemente, Systemlösungen und Wechselrichter für eine kostengünstige und netzdienliche Stromversorgung".

Die Universität Kassel - vertreten durch das Fachgebiet EVS - leistete dabei mit dem Teilvorhaben "Modulare Stromrichter für PV-Großkraftwerke für einfache Systemarchitektur und hohe Flexibilität" unter dem Förderkennzeichen 0324211C wichtige Entwicklungsarbeit im Bereich der Stromrichter. Neben der Detailuntersuchung neuartiger SiC-Halbleiter entwickelte das Fachgebiet EVS dabei neue Verfahren zur Reduzierung der Stromwelligkeit und hierdurch zur Reduktion von Netzstörungen (THD). Methoden zur Zustandsüberwachung von großen Solarwechselrichter wurden zudem untersucht.

Die erzielten Ergebnisse bieten zahlreiche Möglichkeiten zur Funktionserweiterung bei zeitgleicher Senkung der Kosten. Insgesamt konnte das Projekt trotz Herausforderungen durch die im letzten Jahr beginnende Corona-Pandemie erfolgreich abgeschlossen werden. Die Ergebnisse wurden den jeweiligen industriellen Konsortialpartnern zur weiteren Verwertung zur Verfügung gestellt, um aus den gewonnenen Erkenntnissen marktreife Prdukte zu entwickeln.

 

Der öffentliche Abschlussbericht kann hier eingesehen werden: Öffentlicher Abschlussbericht