Kom­pe­tenz­ori­en­tiert un­ter­rich­ten und kom­pe­tenz­ori­en­tiert fort­bil­den

Projekttitel:Kompetenzorientiert unterrichten und kompetenzorientiert fortbilden: Evaluation einer Lehrerfortbildung am Studienseminar Fritzlar
Abstract:Das Projekt hat insgesamt vier Kohorten einer Lehrerfortbildungsmaßnahme am Studienseminar in Fritzlar evaluiert. Die Fortbildung war an Lehrpersonen der Grundschule gerichtet, die über einen Zeitraum von ca. 6 – 8 Monaten in fachspezifischen Teams am Thema "Kompetenzorientierter Unterricht" arbeiteten. Im Rahmen der Evaluation wurden sowohl die Prozesse im Rahmen der Fortbildungsveranstaltungen als auch der Lerngewinn der Lehrpersonen genauer untersucht.
Projektleitung:Prof. Dr. Frank Lipowsky, lipowsky[at]uni-kassel[dot]de
Ansprechpartner/-in:Daniela Rzejak, rzejak[at]uni-kassel[dot]de
Projektlaufzeit:Juli 2010 - Juli 2013
Förderinstitution:Landesschulamt (LSA)
 Zentrum für Lehrerbildung (ZLB)
 Eigenmittel
Publikationen:Rzejak, D., Lipowsky, F. & Künsting, J. (2013). Lehrerinnen und Lehrer als Lernende - Welche Merkmale beeinflussen den selbstberichteten Lernertrag von Lehrpersonen in Fortbildungsmaßnahmen? Erziehung und Unterricht, 163(1-2), 90–99.
 Rzejak, D. (2013). Was sagt den Fortbildungsertrag von Grundschullehrpersonen vorher? Masterarbeit im Studiengang Empirische Bildungsforschung, Universität Kassel.
 Lipowsky, F. & Rzejak, D. (2012). Lehrerinnen und Lehrer als Lerner - Wann gelingt der Rollentausch? Merkmale und Wirkungen effektiver Lehrerfortbildungen. Schulpädagogik heute, 5(3), 1-17.
 Lipowsky, F., Rzejak, D. & Dorst, G. (2011). Lehrerfortbildung und Unterrichtsentwicklung. Oder: Wie können Wirkungen des eigenen Handelns erfahrbar gemacht werden? Pädagogik, 63(12), 38–41.
 Lipowsky, F. Rzejak, D. & Dorst, G. (2011). Die Wirkungen eigenen Handelns erfahrbar machen. Bildung bewegt, 4(15), 16–19.
 Rzejak, D., Lipowsky, F. & Dorst, G. (2011). Evaluation von Lehrerfortbildungen – Das Fritzlarer Projekt. In Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) der Universität Kassel (Hrsg.), Jahresbericht 2011 (S. 40–42). Universität Kassel.