Kasseler Schulgespräche

Die neue Veranstaltungsreihe vom Institut für Erziehungswissenschaft

Aktueller Termin

Hausaufgaben: Notwendige Pflicht oder lästiges Übel? 

Dienstag, 07.05.2024, 18:15 - ca. 19:45 Uhr

OStR.’in Christine Nußbaum, Lehrerin am Roswitha-Gymnasium Bad Gandersheim

Dr.’in Laura Fuhrmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Mainz


Die Veranstaltung findet virtuell statt und richtet sich vorrangig an Studierende. Über eine Teilnahme von ‚innerhalb‘ und ‚außerhalb‘ der Universität freuen wir uns jedoch gleichermaßen!

Nach der Anmeldung unter schulgespraeche[at]uni-kassel[dot]de geht Ihnen ein Zoom-Link zu.

In den Kasseler Schulgesprächen sprechen Lehrer:innen und Forscher:innen gemeinsam über schulpädagogische Praxis. Sie präsentieren ihre jeweiligen Sichtweisen auf ausgesuchte Themen im Feld von Schule und Unterricht und kommen miteinander und mit dem Publikum ins Gespräch. Nach dem Vorbild der Tübinger Veranstaltungsreihe Schulgespräche berichten zunächst Lehrer:innen über ihre Erfahrungen, Strategien und  Konzepte aus dem Schulalltag. Diese Perspektive wird dann um wissenschaftliche Befunde ergänzt. In die sich anschließende Diskussion werden Zuhörer:innen eingebunden, die Fragen direkt an die Vortragenden stellen können.