Herz­lich Will­kom­men im Fach­ge­biet Le­bens­la­gen und Al­tern

Das Fach­ge­biet Le­bens­la­gen und Al­tern

Kri­ti­sche Ge­ron­to­lo­gie

Die Professur "Lebenslagen und Altern" entspricht dem grundsätzlichen Anspruch der Universität Kassel, Forschung zu betreiben, die sich an zentralen Zukunftsfragen orientiert. Im Vergleich zu anderen gerontologischen Universitätsprofessuren im deutschsprachigen Raum betont sie die Bedeutung sozialer Ungleichheit für alternde Gesellschaften, sodass eine konsequent kritisch gerontologische Perspektive als besonderes Profil möglich wird.

Kritische Gerontologie: Mehr lesen

In­ter­dis­zi­pli­nä­re For­schung und Leh­re

Aus dem demografischen Wandel und dem Strukturwandel ergeben sich komplexe Fragen, die oft mehrere universitäre Disziplinen betreffen. "Alter(n)" wird deshalb als Querschnittsthema aufgefasst. Es geht hierbei um die Herausforderungen des demografischen Wandels und des Strukturwandels des Alters für Gesellschaft, Individuen und für die Soziale Arbeit.

Interdisziplinäre Forschung und Lehre: Mehr lesen

Leh­re

Informationen zu den Lehrveranstaltungen sowie Bachelor- und Masterarbeiten.

Lehre: Weiter

Kon­takt

Universität Kassel
Institut für Sozialwesen
Abteilung 1
Lebenslagen und Altern
Arnold-Bode-Straße 10
34109 Kassel

+49-561 804-2942
+49-561 804-2059