Pu­bli­ka­tio­nen

Ak­tu­el­le Pu­bli­ka­tio­nen

Mo­no­gra­phi­en

Bereswill, Mechthild; Buhr, Henrike und Patrik Müller-Behme (2021): Die Verwaltung des Falles. Weinheim.

Althoff, Martina; Apel, Magdalena; Bereswill, Mechthild; Gruhlich, Julia und Birgit Riegraf (2017): Feministische Methodologien und Methoden. Traditionen, Konzepte, Erörterungen, Band 2 der Lehrbuchreihe zur sozialwissenschaftlichen Frauen- und Geschlechterforschung, 2. überarbeitete und erweiterte Ausgabe. Wiesbaden.

Bereswill, Mechthild (2016): Hat Soziale Arbeit ein Geschlecht? Antworten von Mechthild Bereswill. Reihe Soziale Arbeit Kontrovers (herausgegeben vom Deutschen Verein für öffentliche Fürsorge e.V.), Freiburg im Breisgau.

Bereswill, Mechthild und Johanna Zühlke (2016): Biographien (mit-)teilen. Qualitative Evaluierung des Programms „Lebensweg inklusive“. Kassel.

Bereswill, Mechthild und Stephanie Braukmann (2014): Fürsorge und Geschlecht. Neue und alte Geschlechterkonstellationen im freiwilligen Engagement Älterer. Weinheim und Basel.

Edi­tio­nen

Bereswill, Mechthild (Hg.) (2019): Geschlecht als sensibilisierendes Konzept. Weinheim und Basel. 


Bereswill, Mechthild; Equit, Claudia und Christine Burmeister (Hg.) (2018): Bewältigung von Nicht-Anerkennung. Modi von Ausgrenzung, Anerkennung und Zugehörigkeit. Weinheim und Basel. 


Bereswill, Mechthild; Degenring, Folkert und Sabine Stange (Hg.) (2015): Intersektionalität und Forschungspraxis - Wechselseitige Herausforderungen. Münster.


Bereswill, Mechthild und Katharina Liebsch (Hg.) (2013): Geschlecht (re)konstruieren. Zur methodologischen und methodischen Produktivität der Frauen- und Geschlechterforschung. Forum Frauen- und Geschlechterforschung, Band 38. Münster.

Zeit­schrif­ten- und Buch­bei­trä­ge (be­gut­ach­tet)

Bereswill, Mechthild; Claude Draude und Hans-Peter Kuhn (2020): Ungleiche Präferenzen? Zum Zusammenhang von Studienfachwahl und Geschlechterzuschreibungen. Einführung in den Themenschwerpunkt. In: ZSE Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 40/3, S. 227-230; DOI 10.3262/ZSE2003227


Bereswill, Mechthild; Lisa Marie Bläsing; Claude Draude; Hans-Peter Kuhn; Gabriele Lumpp und Josefine Spitzer (2020): Ungleiche Präferenzen? Zum Zusammenhang von Studienfachwahl und Geschlecht aus sozialisations- und geschlechtertheoretischer Perspektive am Beispiel des Studienfachs Informatik. In: ZSE Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 40/3, S. 231-252; DOI 10.3262/ZSE2003231


Bereswill, Mechthild; Henrike Buhr und Gabriele Lumpp (2020): Warum wird Nadja keine Pilotin? In: ZSE Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 40/3, S. 253-275; DOI 10.3262/ZSE2003253


Bereswill, Mechthild und Gudrun Ehlert (2020): Sozialisation und Geschlecht –  strittige Positionen. In: Gesellschaft – Individuum – Sozialisation (GISo). Zeitschrift für Sozialisationsforschung 1/1. DOI: 10.26043/GISo.2020.1.1. Verfügbar unter: https://giso-journal.ch/article/view/GISo.2020.1.1/1294


Bereswill, Mechthild und Verena Freytag (2019): ZU_MUTUNGEN. Ästhetische Zugänge in einem interdisziplinären universitären Seminar als Chance. In: KULTURELLE BILDUNG ONLINE. Verfügbar unter: https://www.kubi-online.de/artikel/mutungen-aesthetische-zugaenge-einem-interdisziplinaeren-universitaeren-seminar-chance


Bereswill, Mechthild; Buhr, Henrike und Patrik Müller-Behme (2019): Dokumentierte Disziplinierung. Aktenförmiges Schrifthandeln in der öffentlichen Erziehung. In: Bereswill, Mechthild und Patrik Müller-Behme (Hg.): Die Materialisierung und Bearbeitung sozialer Probleme im bürokratischen Schrifthandeln, Themenheft Soziale Probleme 30/2 [doi.org/10.1007/s41059-019-00068-4]


Bereswill, Mechthild und Anke Neuber (2019): Das Gefängnis - (k)ein Ort zum Sterben? Eine explorative Studie zur Perspektive der Fachdienste. In: Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, 102/3, S. 177-183.


Bereswill, Mechthild und Gudrun Ehlert (2019): Universitäten und Hochschulen – robuste Resistenz gegen Diversität. In: Domsch, Michel E.; Ladwig, Désirée H. und Florian C. Weber (Hg.): Vorurteile im Arbeitsleben. Unconscious Bias erkennen, vermeiden und abbauen. Wiesbaden, S. 181-193. Verfügbar unter: http://www.springer.com/de/book/9783662592311


Bereswill, Mechthild und Anke Neuber (2019): Sterben im Strafvollzug. Praktiker_innen im Spannungsfeld zwischen dem Ideal des selbstbestimmten Sterbens und der autoritären Struktur der Institution. In: Sozial Extra 4/2019, S. 249-253.


Bereswill, Mechthild (2019): Der Freiheitsentzug als biographischer Einschnitt. In: Forum Strafvollzug 4/2019, S. 286-289.


Bereswill, Mechthild und Katharina Liebsch (2019): Persistenz von Geschlechterdifferenz und Geschlechterhierarchie. In: Rendtorff, Barbara; Riegraf, Birgit und Claudia Mahs (Hg.): Struktur und Dynamik – Un/Gleichzeitigkeiten im Geschlechterverhältnis. Wiesbaden, S. 11-25.


Bereswill, Mechthild (2018): Geschlecht als Konfliktkategorie und als soziale Konstruktion. Überlegungen zu einer grundlegenden Spannung In: Ahrbeck, Bernd; Dörr, Margret; Gstach, Johannes (Hg.): Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik, Band 26, Gießen, S. 26-41. 


Bereswill, Mechthild und Patrik Müller (2018): Brüchige Medikalisierung. Gutachterliche Diagnosen und die Verwaltung des Falls in der Heimerziehung. In: Virus. Beiträge zur Sozialgeschichte der Medizin, S. 277-285. 

Hand­buch­ar­ti­kel und Wör­ter­buch­bei­trä­ge

Bereswill, Mechthild und Anke Neuber (2020): Verhältnisse und Verhalten. Zur Ausrichtung der Ansätze von Täterarbeit. In: Stecklina, Gerd und Jan Wienforth (Hg.): Handbuch Lebensbewältigung und Soziale Arbeit. Praxis, Theorie und Empirie, Wiesbaden, S. 274-282.


Bereswill, Mechthild (2018): Biographie und Gewalt. In: Lutz, Helma; Schiebel, Martina und Elisabeth Tuider (Hg.): Handbuch Biographieforschung. Wiesbaden, S. 269-280.


Bereswill, Mechthild (2018): Rolf Schwendter. In: Nikola Roßbach (Hg.): Kleines Kasseler Literatur-Lexikon. Autorinnen und Autoren. Hannover, S. 778-779.


Bereswill, Mechthild (2018): Sexualisierte Gewalt und Männlichkeit – Ausblendungen und einseitige Zuschreibungen. In: Retkowski, Alexandra; Treibel, Angelika und Elisabeth Tuider (Hg.): Handbuch sexualisierte Gewalt und pädagogische Kontexte. Theorie, Forschung, Praxis. Weinheim und Basel, S. 111-118. 


Bereswill, Mechthild und Gudrun Ehlert (2018): Geschlecht. In: Graßhoff, Gunther; Renker, Anna; Schröer, Wolfgang (Hg.): Soziale Arbeit. Eine elementare Einführung. Wiesbaden, S. 31-42. 


Bereswill, Mechthild (2017): Gender Studies. In: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. (Hg.): Fachlexikon der Sozialen Arbeit. Baden-Baden, S. 341.


Bereswill, Mechthild (2017): Intersektionalität. In: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. (Hg.):  Fachlexikon der Sozialen Arbeit. Baden-Baden, S. 455.


Bereswill, Mechthild und Gudrun Ehlert (2017): Diskriminierung aufgrund des Geschlechts der sexuellen Orientierung. In: Scherr, Albert; El-Mafaalani, Aladin und Gökçen Yüksel (Hg.): Handbuch Diskriminierung. Wiesbaden, S. 499-509.

Buch­bei­trä­ge

Bereswill, Mechthild (2020): Begrenzte Autonomie. Die biographische Erfahrung von Geschlossenheit zwischen Bindung und Bindungslosigkeit. In: Stossun, Anna; Flihs, Luisa; Zimmermann, Rainer; Emmerich, Michaela und Philipp Walkenhorst (Hrsg.): Alltags- und Übergangspraktiken in Hilfen für junge Menschen. Zwischen Selbstbestimmung, Eigensinn und gesellschaftlichen Anpassungsanforderungen. Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich, S. 29-52.


Bereswill, Mechthild (2020): Konkurrierende Männlichkeitsversionen und soziale Ungleichheiten. In: Rendtorff, Barbara; Mahs, Claudia und Anne-Dorothee Warmuth (Hrsg.): Geschlechterverwirrungen. Was wir wissen, was wir glauben und was nicht stimmt. Frankfurt am Main: Campus, S. 97-102.


Bereswill, Mechthild; Buhr, Henrike und Patrik Müller-Behme (2020): Files as Prototypical Master Narratives. In: Althoff, Martina; Dollinger, Bernd und Holger Schmidt (eds.): Conflicting Narratives of Punishment. Palgrave macmillan: Springer Nature Switzerland, pp. 201-218.


Bereswill, Mechthild (2018): Between Authoritarian Provocations and Promises of Development: Imprisonment as a Profound Biographical Experience of Conflict. In: Albrecht, Hans-Jürgen; Walsh, Maria und Elisabeth Wienhausen-Knezevic (eds.): Desistance-Processes among Young Offenders following Judicial Interventions. Berlin, pp. 59-74.


Bereswill, Mechthild (2018): Geschlechtertheoretische Impulse für Theorie und Praxis des Coaching. In: Greif, Siegfried; Möller, Heidi und Wolfgang Scholl (Hg.): Handbuch Schlüsselkonzepte im Coaching. Berlin, S. 227-234. 


Bereswill, Mechthild und Patrik Müller (2018): Die administrierte Biografie in der Heimerziehung der 1950er bis 1970er Jahre. In: Schilling, Elisabeth (Hg.): Verwaltete Biografien, Wiesbaden, S. 3-25. 


Bereswill, Mechthild (2017): "Von der Welt abgeschlossen": Das Gefängnis als hermetische Raumkonstruktion. In: Leitner, Ulrich (Hg.): Corpus intra Muros. Eine Kulturgeschichte räumlich gebildeter Körper. Bielefeld, S. 37-52.


Bereswill, Mechthild (2017): Männlichkeit unter Druck? In: Lenz, Ilse; Evertz, Sabine und Sadia Ressel (Hg.): Geschlecht im flexiblen Kapitalismus? Wiesbaden, S. 49-63.


Bereswill, Mechthild (2017): Lernen und Arbeiten im Jugendstrafvollzug als ambivalente Erfahrung. In: Schweder, Michael (Hg.): Jugendstrafvollzug – (k)ein Ort der Bildung!? Weinheim und Basel, S. 130-140.


Bereswill, Mechthild und Claudia Neusüß (2017): Cross Mentoring als Entwicklungsraum – Lernprozesse im Kontext von sozialer Ungleichheit, Geschlecht und Vielfalt. In: Domsch, Michel E.; Ladwig, Désirée H. und Florian C. Weber (Hg.): Cross Mentoring. Ein erfolgreiches Instrument organisationsübergreifender Personalentwicklung. Berlin, S. 101-108.


Bereswill, Mechthild (2017): Komplexe Narrationen – geordnete gesellschaftliche Verhältnisse: Differenz und Ungleichheit aus einer geschlechtertheoretischen Perspektive. In: Schul, Susanne; Böth, Mareike und Michael Mecklenburg (Hg.): Abenteuerliche Überkreuzungen. Vormoderne intersektional. Göttingen, S.311-318.