Per­so­nen

Dr. Florian Schmitz

Päd. Mitarbeiter im Fachgebiet Religionspädagogik & Studienleiter für die Kirchliche Studienbegleitung (KSB)

Sprechstunde

Sprechtstunde nach Vereinbarung per E-Mail. 


Vorstellung

Als Päd. Mitarbeiter bin ich am Institut zuständig für die SPS II und das Seminar „Lernen und Lehren im Fach Ev. Religion“, als Studienleiter für die Kirchliche Studienbegleitung (KSB) zudem Ansprechpartner der Ev. Landeskirche (EKKW). 

 


Vita

  • 2000–2007 Studium der Fächer Ev. Religion u. Kunst (L3) in Münster u. Kassel (1. Staatsexamen)
  • 2001 Graecum am Gymnasium Carolinum Osnabrück
  • 2003–2010 Lehrbeauftragter für Altgriechisch am IEvTh der Univ. Kassel
  • 2006 Lektor der EKKW
  • 2008–2010 Promotionsstipendiat der Univ. Kassel; Studium für das LA an Grundschulen (ohne Staatsexamen)
  • 2010 Promotion zum Dr. phil. an der Univ. Kassel (Prof. Dr. Kleffmann)
  • 2010–12 Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Syst. Theol./Sozialethik an der Johannes Gutenberg-Univ. Mainz (Prof. Dr. Tietz)
  • 2011 Auszeichnung der Diss. mit dem Forschungspreis der Internat. Bonhoeffer-Gesellschaft
  • 2012–13 Vorbereitungsdienst LA an Gymn. in Kassel (2. Staatsexamen)
  • 2013–21 Lehrer (StR) für die Fächer Ev. Religion u. Kunst in Münster u. Kassel
  • 2015 Ausbildung in Psychodrama (PIfE)
  • 2017 Studienleiter für die Kirchl. Studienbegleitung (KSB) der EKKW
  • 2021 Päd. Mitarbeiter im Fachgebiet Religionspäd. (Prof. Dr. Freudenberger-Lötz)

Publikationen (Auswahl)

  • Nachfolge“. Zur Theologie Dietrich Bonhoeffers (Diss. Kassel 2010), FSÖTh 138, Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen 2013.
  • Dietrich Bonhoeffers Christentum, hg. von Florian Schmitz u. Christiane Tietz, Gütersloher Verlagshaus: Gütersloh 2011.
  • Christian Gremmels, Theologie und Lebenswelt. Beiträge zur Theologie der Gegenwart, hg. von Florian Schmitz, Gütersloher Verlagshaus: Gütersloh 2012.
  • Dietrich Bonhoeffer an Eberhard Bethge. Brief vom 21. Juli 1944 (mit Christian Gremmels), in: Jörg Schuster u. Jochen Strobel (Hg.): Briefkultur von Martin Luther bis Thomas Bernhard. Texte und Interpretationen, De Gruyter: Berlin/New York 2012, 297–308.
  • Reading Discipleship and Ethics Together. Implications for Ethics and Public Life (Vortrag am Union Theological Seminary, NYC, NY, 2011), in: Clifford J. Green u. Guy Christopher Carter (ed.), Interpreting Bonhoeffer. Historical Perspectives, Emerging Issues, Fortress Press: Minneapolis 2013, 147–154.
  • Transkulturalität und Religionsunterricht. Anregungen zu einer dialogischen Lernkultur, in: Uta Andrée u.a. (Hgg.), Transkulturelle Begegnungen und interreligiöser Dialog, DEMH: Hamburg 2017, 109–122.
  • Das unvollkommene Original. Jesus Christus im Markusevangelium und Eine biblische Ganzschrift im Religionsunterricht (mit Gabriel Hund-Göschel), in: Wer ist Jesus für mich? (Religion 5–10, Heft 33/2019), 23–26.30–31, sowie Materialheft, 25–32.
  • Dem Rad in die Speichen fallen”? Zu einem Paradigma der Bonhoeffer-Forschung, in: KuD 2/2019, 126–144.
  • »Ich glaube, dass Gott uns so viel Widerstandskraft geben will, wie wir brauchen«, in: Publik Forum 7/2020, 40–41.
  • Nachfolge, in: Dietrich Bonhoeffer Handbuch, hg. v. Christiane Tietz, Mohr-Siebek: Tübingen 2021, 247–256.