Start­sei­te

Die Architekturgeschichte untersucht die Beziehung zwischen der gebauten Umwelt (im weiten Sinne dieses Wortes: als Orte, Landschaften, gebaute und ungebaute Projekte, Ideen und Diskussionen über den Raum) und der Gesellschaft. Sie kontextualisiert Design in der globalen Sozial-, Politik- und Wirtschaftsgeschichte sowie in der kritischen Theorie und stellt Verbindungen zwischen Design und Wissenschaft, Technologie und intellektuellem Leben her.

Kon­takt

Die Geschichte der Architektur ist unerlässlich, um Architekt*innen zu verantwortungsbewussten Bürger*innen zu erziehen, die sich der Auswirkungen ihrer Praxis auf die Gesellschaft und den Planeten bewusst sind. Der Lehrstuhl bietet Vorlesungen über die globale Geschichte der gebauten Umwelt (GdgU) von der Vorgeschichte bis zur Gegenwart sowie eine Vielzahl von Seminaren zu Aspekten der Geschichte und Theorie der modernen Architektur und der gebauten Umwelt an. Die Forschungsarbeit am Lehrstuhl konzentriert sich auf die Geschichte und Theorie der modernen Architektur, einschließlich der Beziehung zwischen Architektur, Biowissenschaften und Social Engineering; Gender-Aspekte der Architekturgeschichte; und Architektur im Sozialismus.

Ak­tu­el­les und Ver­an­stal­tun­gen