Stadt­ma­nage­ment

Das Fachgebiet befasst sich mit Theorien, Methoden, Verfahren (formelle und informelle) und den sich verändernden Planungsaufgaben bei der räumlichen Entwicklung von Städten und Gemeinden.

Die Raum- und Siedlungsentwicklung wird in enger Wechselwirkung zum gesellschaftlichen Strukturwandel und den Veränderungen der lokalen und überörtlichen Politiken untersucht. Großprojekte, handlungsorientierte Entwicklungskonzepte und strategische Planungen werden nicht als Alternativen, sondern in ihrer sich unterstützenden Wirkung für die nachhaltige Entwicklung der Städte und Stadtregionen behandelt. Handlungsorientierte Planungs- und Entscheidungsprozesse erfordern die Kooperation und Kommunikation mit unterschiedlichen städtischen und stadt-regionalen Akteuren.

Ein weiterer Schwerpunkt des Fachgebietes liegt deshalb in der Vermittlung und Untersuchung neuer Formen und Methoden von Quartiers-, Stadtteil-
und Stadtmanagement.