M. Sc. Sebastian Schäfer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter I Fachgebiet Landschafts- und Vegetationsökologie

Standort
Gottschalkstraße 26a
34127 Kassel
Raum
Gottschalk 26a, Raum 1107

Aufgabenbereich

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Fachgebiet Landschafts- und Vegetationsökologie

Masterarbeit (Nov. 2020)
Vegetationsökologie und Wasserhaushalt des Trunnenmoores (Gde. Burgwedel, Region Hannover)

Bachelorarbeit (Jan. 2017)
Evaluierung verschiedener Pflegemaßnahmen zur Erhaltung des Magerrasen-Komplexes am Mittelberg bei Frankenau (Nordhessen) – Auswirkungen von Schaf- und Pferdebeweidung auf die Vegetation und Heuschreckenfauna

Mühlrath, D., Schäfer, S., Baierl, C., Wichelhaus, A., Budde, S., Rosenthal G. (2022): Hotspot 17 der biologischen Vielfalt im Herzen Deutschlands - Die Region „Werratal mit Hohem Meißner und Kaufunger Wald“ erleben. Broschüre, 56. Seiten, Druckfassung und PDF.

  • Naturschutzmanagement und Renaturierungsökologie
  • Interdisziplinäre Forschung, z.B. an der Schnittstelle zwischen Hydrologie, Bodenkunde und Vegetationsökologie
  • Ökologie von Gewässern und Feuchtgebieten, insbesondere Moore
  • Ökologie der Ausbreitung von Pflanzen
  • GIS-gestützte Analyse von Landschaftsprozessen und -strukturen
  • Seit Dez. 2020: Doktorand und Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Lehre und Forschung an der Universität Kassel im FG Landschafts- und Vegetationsökologie
  • Nov. 2020: Master of Science in Landschaftswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover (Schwerpunkt Physische Geographie, Landschaftsökologie und Geobotanik)
  • 2017: Forschungsaufenthalt in Costa Rica und Panama sowie Volontariat in den Nachusa Grasslands, Illinois (Prärie-Renaturierungsprojekt)
  • Jan. 2017: Bachelor of Science in Umweltwissenschaften an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • 2012/2013: Praktika beim Umweltforschungsinstitut Landcare Research in Neuseeland
  • 2012: Abitur am Gymnasium am Wall in Verden (Aller), Niedersachsen
  • 1994: geboren in Bremen