Kom­pe­ten­z­er­werb & En­tre­pre­neurship (KENT)

Ver­knüp­fung mit For­schungs­schwer­punk­ten der Uni­ver­si­tät

  • Wissenschaftliches Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG): Das ITeG vereint Arbeitsgruppen verschiedener Fachgebiete. Fünf Mitglieder des Fachbereichs aus den Bereichen Wirtschaftsinformatik, Psychologie, Rechtswissenschaft sind Teil des Direktoriums. Beiträge zum Forschungsschwerpunkt ergeben sich insbesondere in Bezug auf den formalen und informellen Kompetenzerwerb am Arbeitsplatz sowie im (beruflichen) Alltag. Neben der ökonomischen und sozialen Beurteilung dieser Form von Kompetenzerwerb und dem Umgang mit den daraus resultierenden Chancen und Risiken auf Unternehmensebene können durch die interdisziplinäre Ausrichtung des ITEG auch dessen gesellschaftliche Auswirkungen untersucht werden.
  • International Centre for Higher Education Research Kassel (INCHER): Das INCHER-Kassel ist eine der führenden Forschungseinrichtungen zum Thema „Hochschulen in Deutschland“. Am INCHER wird in den Schwerpunkten „Studierende und Absolvent:innen“, „Wissenschaftlicher Wandel“, „Innovation und Transfer“ sowie „Governance und Organisation“ geforscht. Einen direkten Bezug zu KENT hat insbesondere der Schwerpunkt „Studierende und Absolvent:innen“, der sich auf die Lehr- und Ausbildungsmission der Hochschule bezieht. Von besonderer Bedeutung für diesen Forschungsschwerpunkt ist die Absolventenforschung. Aber auch der INCHER-Schwerpunkt „Innovation und Transfer“ ist für KENT relevant, da Kompetenz­entwicklung durch technische und soziale Innovationen beeinflusst wird.
  • Forschungs- und Lehrzentrum für unternehmerisches Denken und Handeln (FLuDH): Das Zentrum „FLuDH“ bündelt hochschulweit die Forschung im Bereich des unternehmerischen Denkens und Handelns. Dort verfolgen die Mitglieder die gemeinsam identifizierten Forschungslinien a) Kompetenzen im Bereich des unternehmerischen Denkens und Handelns, b) Tätigkeitsfelder und Aktivitäten von Unter­nehmensgründungspersonen und Intrapreneuren bzw. Corporate Entrepreneuren und c) Umwelt, Umfeld und Strukturen für das unternehmerische Denken und Handeln.