For­schungs­schwer­punk­te

Das Fachgebiet Grundlagen des Rechts, Privatrecht und Ökonomik des Zivilrechts (Leitung: Prof. Dr. Georg von Wangenheim) bearbeitet verschiedene Elemente der ökonomischen Analyse des Rechts:

Ganz grundlegend wird die Evolution von rechtlichen und gesellschaftlichen Normen auf Grundlage der gegenseitigen Beeinflussung von Handlungen und Normen untersucht. Dabei wird unterstellt, dass sowohl Handlungen als auch Normen und deren Adoption durch individuelle Interessen zumindest beeinflusst sind.

Stark anwendungsorientiert ist die Forschung im Bereich der ökonomischen Analyse umweltrelevanter rechtlicher und gesellschaftlicher Normen. Zwei spezielle Anwendungsbereich sind hier vor allem im Fokus: Einerseits die Beeinflussung der Bereitstellung von Gebäudewärme und deren Umweltwirkungen durch öffentliches und privates Recht, insbesondere das Mietrecht und andererseits die Anpassung des Stromverbrauchs von privaten Letztverbrauchern an Angebotsschwankungen durch dynamische Tarife oder eine technische Steuerung  des Stromverbrauchs durch Anbieter oder Netzbetreiber.

Stark innovationsorientiert ist die rechtsökonomische Analyse der Blockchain-Technologie, die das Fachgebiet in Zusammenarbeit mit dem Blokchain-Center.eu durchführt. Hier geht es um Anwendungen der Distributed-Ledger-Technologie außerhalb des Finanzmarktes.