Na­no­ma­te­ria­li­en

Die Materialwissenschaften und die Werkstofftechnik in Bereichen der Natur- und Ingenieurwissenschaften haben in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Im Fokus steht vorrangig die grundlagenorientierte Charakterisierung des strukturellen Aufbaus von Werkstoffen auf Nanostrukturebene, von welcher die chemisch-physikalischen und mechanischen Eigenschaften abhängen. Neben der Charakterisierung von Werkstoffen auf nanoskopischer Ebene ist die Entwicklung, Herstellung und Verarbeitung von Konstruktionswerkstoffen und Funktionsmaterialien unter Einsatz von Nanomaterialien zentraler Punkt der Aktivitäten des Schwerpunkts Nanomaterialien. Auf Basis der Summe der entsprechenden Initiativen und der weithin strahlenden Sichtbarkeit der Thematik hat die Universität Kassel als einen von zwei Forschungsschwerpunkten das Thema Molekulare, Nano- und Mikrokomponenten für multifunktionale Werkstoffe, Bauelemente und Systeme gesetzt. Der Schwerpunkt Nanomaterialien beinhaltet die Aktivitäten des CINSaT rund um das Thema Materialforschung.

Schwer­punktsspre­cher

Prof. Dr. Bernhard Middendorf

Ordentliches Mitglied

Standort
Universität Kassel
Fachbereich 14 - Bauingenieur- & Umweltingenieurwesen
Institut für konstruktiven Ingenieurbau
Mönchebergstraße 7
34125 Kassel
Raum
1109

Prof. Dr. Thomas Niendorf

Ordentliches Mitglied

Niendorf, Thomas
Telefon
+49 561 804-7018
Fax
+49 561 804-3662
E-Mail
Standort
Universität Kassel
Fachbereich 15 - Maschinenbau
Institut für Werkstofftechnik / Metallische Werkstoffe
Mönchebergstraße 3
34125 Kassel