LOEWE-For­schungs­schwer­punkt VE­NUS

Ge­stal­­tung tech­­nisch-so­zi­a­­ler Ver­­­ne­t­zung in si­­tua­­ti­­ven ubi­qui­­tä­­ren Sys­­te­­men (VE­­NUS)

https://proloewe.de/de

Der LOEWE-Forschungsschwerpunkt VENUS zielt darauf ab, gemeinsame theoretische Grundlagen und methodische Konzepte zu entwerfen, die als Basis für die sozialverträgliche Gestaltung von ubiquitären kontextbezogenen und selbst adaptierenden Techniken dienen sollen. Die Besonderheit des Forschungsprojekts liegt in dem interdisziplinären, wissenschaftlichen Ansatz, der sich in der Projektstruktur durch die Zusammenführung der Forschungskompetenzen der sechs Fachgebiete Kommunikationstechnik, Verteilte Systeme, Mensch-Maschine-Systemtechnik, Wirtschaftsinformatik, Wissensverarbeitung und Öffentliches Recht – Provet – der Universität Kassel widerspiegelt. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit werden die verschiedenen Entwurfsaspekte und Anforderungen der unterschiedlichen Disziplinen miteinander verbunden. 

Die Vernetzung der disziplineigenen Vorgehensweisen wird in Venus insbesondere durch eine gemeinsame Abschätzung der Einbettungsfolgen und -probleme erfolgen, welche in konkrete Gestaltungsvorschläge und Empfehlungen zur Erfüllung normativer Anforderungen der Ökonomie und des Rechts sowie deren Abstimmung mündet. Hierbei wird insbesondere dem Umstand Rechnung getragen, dass für nachhaltig in der Gesellschaft nutzbare und somit nutzenstiftende sozio-technische Innovationen nicht nur die technische Machbarkeit, sondern auch die Verwendbarkeit und Sozialverträglichkeit, die wirtschaftliche Sinnhaftigkeit und die rechtliche Zulässigkeit von Anfang an zu berücksichtigen sind.

Mehr lesen

Sprecher:
Prof. Dr. Kurt Geihs
(FG Verteilte Systeme)

Laufzeit:
2010 - 2013

Logo von LOEWE

Ge­för­dert durch:

Das Projekt VENUS wurde im Rahmen der 2. Förderstaffel der hessischen Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz (LOEWE) gefördert.

Erste Phase: 2010 - 2012
Zweite Phase: 2013

Gefördert durch:: Mehr lesen

Pu­bli­ka­tio­nen

Team

______________

Team: Mehr lesen

Tech­no­lo­gie­tag 26. Mai 2011

Pro­jekt­auf­bau