Inhaltselemente einfügen

Die wichtigsten Elemente einer Webseite sind natürlich Inhaltselemente. Um selbige anzulegen, braucht man vorab eine Seite, auf der die Inhaltselemente angelegt werden sollen. Zuerst wählt man also über das Modul "Page" (wahlweise auch "Liste") die zu bearbeitende Seite im Seitenbaum aus. Anschließend erscheint die beim ersten editieren noch leere Seite.

Arbeitsfläche einer leeren Seite
Arbeitsfläche einer leeren Seite

Unterhalb den Schaltflächen für die Seiteneigenschaften und der Seitenvorschau befinden sich 2 Spalten. Hier spiegelt sich die Struktur der Webseitenansicht wieder: Die Spalte "Inhalt" beinhaltet den eigentlichen Seiteninhalt, in der Spalte "Zusatzinformation" können Inhalte für die Zusatzinformations-Spalte auf der Webseite eingepflegt werden. Wurde vom Fachbereichsadministrator diese Seite ohne Zusatzinformationsspalte eingerichtet, so erscheint diese Spalte auch nicht im Backend.

Inhalte legt man über die Schaltfläche  "Create new element" in der jeweiligen Spalte an.

Auswahl der Inhaltselemente
Auswahl der Inhaltselemente

Anschließend öffnet sich im Arbeitsbereich eine Auswahl für den Typ des neuen Inhaltselements. In den meisten Fällen sind die einzufügenden Inhaltstypen im  ersten Abschnitt „Typischer Seiteninhalt“ zu finden: Normaler Text, Text mit Bild, nur Bilder, Aufzählung und Tabelle.

Um ein Inhaltselement (in diesem Beispiel ein Textelement via „Normaler Text“) zu erzeugen, wählt man nun den gewünschten Inhaltstyp durch Anklicken mit der linken Maustaste. Die Arbeitsfläche ändert sich daraufhin und bietet die Optionen für das neue Inhaltselement.

Einen Seiteninhalt vom Typ "Text" anlegen
Einen Seiteninhalt vom Typ "Text" anlegen

Auch hier sind die verschiedenen Einstellungs- und Eingabemöglichkeiten auf mehrere Reiter verteilt: Der Reiter Allgemein beinhaltet die allgemeinen Einstellungen wie Inhaltstyp, ob der Inhalt vorerst verborgen werden soll, die Überschrift sowie die Option, einen Link zum Seitenanfang nach dem Inhaltselement anzeigen zu lassen.

Über den Reiter "Text" kann man den eigentlichen Seiteninhalt – in diesem Fall einen Text – eingeben. Es steht dort ein sogenannter Rich-Text-Editor (kurz "RTE") zur Verfügung, der sich ähnlich bekannter Office-Anwendungen bedienen lässt. Die genaueren Funktionen des RTE werden in Kapitel 5 ausführlich erklärt.

Der Reiter "Zugriff" ermöglicht es, über das Backend Zugriffsbeschränkungen auf die Webseite zu setzen. Das heißt, es kann beispielsweise ein Zeitraum gesetzt werden, in der die Webseite öffentlich sichtbar ist. Ist der aktuelle Zeitpunkt außerhalb dieses Zeitraums, wird diese Seite nicht im Menü angezeigt und ist nicht erreichbar.