Cisco Secure VPN Client

Datenübertragung per VPNBild: IT Servicezentrum

Noch Fragen offen? Hier geht's zum FAQ

Warum eine VPN-Verbindung?

Verschiedene IT-Dienste der Universität wie z.B. Netzlaufwerke, Campuslizenzen oder interne Webseiten sind auf das physische UniNetz beschränkt.

Das VPN ermöglicht es Ihnen auch von außerhalb der Universität (zu Hause oder unterwegs) auf diese IT-Dienste zugreifen.

 

Über eine VPN-Verbindung (Virtual Private Network) stellen Sie eine sichere Verbindung zwischen Ihrem Rechner und dem privaten Netz der Universität Kassel her.

Wenn Sie mit dem VPN verbunden sind werden alle Webseiten der Domain der Universität Kassel (.uni-kassel.de) auf die Uni-IP-Adresse umgeleitet. Der restliche Verkehr geht weiterhin normal über die Provider-Adresse.

Zum Betrieb der VPN-Verbindung wird der Cisco Secure Client benötigt. Den Cisco Secure Client für Ihr System sowie Hinweise zu Installation und Einrichtung finden Sie unter Anleitungen.

Für die VPN Nutzung ist es wichtig, dass Sie die Zertifikats-Überprüfung Ihres Gerätes nicht ausschalten.

 


Go-Link dieser Seite: www.uni-kassel.de/go/vpn