kas­sel uni­ver­si­ty press

Bild: UB Kassel

Die kassel university press (kup) ist der Eigenverlag der Universität Kassel und Teil des Open-Access-Service der Universitätsbibliothek. Hier werden qualitätsgeprüfte wissenschaftliche Publikationen von Kasseler Forschenden veröffentlicht. Zusätzlich zur Online-Publikation, die über unseren Publikationsserver KOBRA weltweit frei zugänglich bereitgestellt wird (Open Access), werden diese auch als hochwertige Print-On-Demand-Drucke verfügbar gemacht. Das Verlagsspektrum entspricht dem Fächerkanon der Universität Kassel.

kassel university press
Diagonale 10
34127 Kassel



Kontakt: Susanne Schneider Tel.: +49561 804-2987
Leitung: Arvid Deppe Tel.: +49561 804-2470

Pu­bli­ka­ti­ons­ser­vice

Die Dienstleistungen der kassel university press stehen dem Wissenschaftlichen Personal der Uni Kassel zur Verfügung. Publikationen externer Autor:innen können in das Verlagsprogramm aufgenommen werden, sofern sie in klarem Zusammenhang mit der Universität stehen bzw. von Interesse für die Universität sind. Der Universitätsverlag kann zudem für die Zentralen Einrichtungen der Universität und die Universitätsverwaltung tätig werden.

Bei kassel university press werden Titel grundsätzlich als frei verfügbare Online-Publikation (Open Access) veröffentlicht. Sofern nichts anderes vereinbart ist, wird die elektronische Ausgabe unter der Creative-Commons-Lizenz CC-BY-SA 4.0 (Namensnennung und Weitergabe unter gleichen Bedingungen) der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Parallel zur Online-Version kann eine kostenpflichtige Druckversion veröffentlicht werden. Diese wird über einen Print-on-Demand-Dienstleister hergestellt und ist dann im Buchhandel erhältlich.

Die Verlagsleistungen umfassen

  • die Beratung bei der Erarbeitung einer optimalen Publikationsstrategie sowie die Organisation des inhaltlichen Begutachtungsprozesses der Publikation.
  • die formale Prüfung eingehender Manuskripte, die Aufbereitung der autorenseitig hergestellten PDF-Datei für die Veröffentlichung und die Organisation der Herstellung physischer Medien (z.B. Druck).
  • die Open-Access-Veröffentlichung der Publikationen und Langzeitarchivierung, die Meldung der Publikation an die Deutsche Nationalbibliothek sowie die Aufnahme in das Verzeichnis lieferbarer Bücher. Gedruckte Werke sind für mindestens fünf Jahre lieferbar, die elektronische Bereitstellung erfolgt für mindestens 15 Jahre.
  • die Weitergabe an Aggregatoren (z.B. WorldCat, OAPEN, DOAB), Versorgung des stationären und Online-Buchhandels.

Für darüberhinausgehende Leistungen (Korrektorat, Formatierung, Lektorat, language editing, Satz, Übersetzung, spezielle Umschlaggestaltung) werden bei Bedarf Drittanbieter vermittelt, deren Leistungen separat mit den Nutzer:innen vereinbart und abgerechnet werden.

Beachten Sie bitte, dass wir als kleiner Universitätsverlag nur einen begrenzten Umfang an Bindungen, Papiersorten und Umschlagversionen anbieten können. Unsere Produkte werden in Digitaldruck hergestellt, der sich qualitativ vom klassischen Offsetdruck unterscheidet.

Der Universitätsverlag kup praktiziert eine autor:innenfreundliche Rechtepolitik. Die Autor:innen gewähren dem Verlag

  • das einfache, zeitlich unbegrenzte Nutzungsrecht zur Vervielfältigung und Verbreitung in gedruckter Form als Buchausgabe.
  • das einfache, zeitlich unbegrenzte Nutzungsrecht zur kostenlosen Online-Bereitstellung der Publikation.
  • das Recht, die Metadaten zum Nachweis der Publikation in einschlägigen bibliographischen Datenbanken unter der Lizenz CC0 (https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/) zu verbreiten.

Die Urheberrechte am Werk liegen bei dem/der Autor:in. Von der Übertragung des einfachen, d. h. nicht ausschließlichen Nutzungsrechts an die Universität Kassel wird das Recht der Autor:innen, das Werk auch anderweitig zu veröffentlichen, nicht berührt.

Bei Interesse an einem Publikationsprojekt wird ein individueller Kostenvoranschlag erstellt. Dieser beinhaltet in der Regel eine Verlagspauschale sowie die Druckkosten (Print-on-Demand).

  • Die Verlagspauschale enthält u.a. ein einfaches Korrektorat/Satzkontrolle, die Aufbereitung des Werkes für die Online-Bereitstellung sowie den POD-Druck (inkl. Standard-Cover) des Werkes, die Registrierung des Werkes bei einschlägigen Dienstleistern (VLB, OAPEN, DOAB etc.), ISBN- und DOI-Vergabe und Organisation der Pflichtabgabe (Deutsche Nationalbibliothek (DNB), Hessen, ggf. Dissertationsstelle)
  • Die Druckkosten sind von der/dem Autor:in zu tragen. Zusätzlich zu den Exemplaren, die die Autor:innen selbst benötigen, sind zu zahlen
    • Autorenexemplare für den Eigenbedarf
    • 2 Pflichtexemplare für die Deutsche Nationalbibliothek
    • 2 Verlagsexemplare
    • Bei Dissertationen: 6 Exemplare für die Dissertationsstelle
      Da alle Veröffentlichungen kostenfrei über den Schriftenserver KOBRA zur Verfügung gestellt werden, sind als Promotions-Pflichtexemplare keine Verlagsdrucke notwendig. Alternativ können nach § 16 Abs. 3 e) der Promotionsordnung drei gedruckte Exemplare sowie eine zitierfähige Internetadresse abgeliefert werden.
  • Für weiterreichende Services wie professionellen Satz, spezifisches Layout, individuelle Umschlaggestaltung, Korrektorat, Lektorat, Übersetzung etc. können auf Wunsch Fremdleistungen vermittelt werden.

Die Autor:innen liefern der kup eine druckfertige PDF-Datei ab. Folgende formale Vorgaben sind dabei unbedingt zu beachten:

In der Regel haben Sie Ihre Datei im Format DIN A4 formatiert. Auch wenn das Endformat des Buches kleiner werden soll, können Sie die Datei in DIN A4 abgeben. Sie wird dann in der Druckerei entsprechend verkleinert. In dem Fall sollten Sie darauf achten, dass die Schriften, Tabellen und Abbildungen groß genug sind, damit sie nach der Verkleinerung gut lesbar bleiben.

Ausgangsformat DIN A4  Buchformat 17 x 24 cm Standardtext mindestens 12 Punkt
Tabellen mindestens 10 Punkt
 
Ausgangsformat DIN A4  Buchformat DIN A5

Standardtext mindestens 13 Punkt 
Tabellen mindestens 11 Punkt

 
Ausgangsformat = EndformatDateien, die bereits im Endformat formatiert sind, müssen entsprechend kleinere Schriften enthalten.

 

 

  • Die Textlieferung erfolgt als PDF. Konvertieren Sie Ihre Datei in Druckausgabequalität. Im PDF sollten die verwendeten Schriften möglichst eingebunden sein. Nicht alle Programme zur PDF-Erstellung können dies, oft muss man diese Option auch erst einstellen. In Ausnahmefällen nehmen wir auch Word-Dateien entgegen. Dies bedarf jedoch  aufwendiger Nacharbeiten und muss vorher vereinbart werden.
  • Bitte berücksichtigen Sie Folgendes bei der Seitenzählung: Die ersten Seiten (Titelseite und Impressum) werden vom Verlag erstellt. Bei einer Monografie beginnt Ihr Text mit Seite 3, bei einer Schriftenreihe mit Seite 5.
  • Richten Sie die Seitenzahlen für den beidseitigen Druck ein. Wenn die Seitenzahlen außen sind, dann müssen sie bei linken (geraden Seiten) links außen und bei rechten (ungeraden) Seiten rechts außen stehen. Alternativ können die Seitenzahlen auch zentriert stehen.
  • Fließtext wird im Blocksatz formatiert. Der Blocksatz führt oft zu unschönen Lücken. Bitte fügen Sie in dem Fall Trennstriche in Ihren Text ein. Am besten nehmen Sie weiche (bedingte) Trennstriche (Tastenkombination: Steuerung und Minuszeichen).
  • Zeilenabstand wegen der Lesbarkeit möglichst nicht einzeilig und nicht 1,5-zeilig, da der Text sonst Entwurfscharakter hat. Siehe unsere detaillierten Empfehlungen.
  • Bei Grafiken bitte darauf achten, dass die Striche nicht zu schwach sind. Da im Druck gerastert wird, können diese wegbrechen. Das gleiche gilt für Schriften, insbesondere bei Texten, die mit LaTeX erstellt werden. Bilder sollten eine Mindestauflösung von 300 dpi, Grafiken und Screenshots von 600 dpi haben. Achten Sie auf unterscheidbare Farben, auch bei den Graustufen.
  • Bitte berücksichtigen Sie für verwendete Grafiken und Abbildungen das Urheberrecht, da der Verlag hier keine Haftung übernimmt.
  • Leitfaden zur Erstellung barrierearmer Dokumente der Universität Kassel
  • Ausführliche Version der Formatvorgaben