Dankbarkeit on tour

2019 - Dankbarkeits-Spendenfahrt zu Gunsten der Kinder von Mathare

Nach meiner Forschungsreise auf den Spuren von Wertschätzung und Dankbarkeit im Jahre 2018 (siehe unten) suchte ich nach einem Projekt, in das ich meine eigene, neu gewonnene Energie und Dankbarkeit fließen lassen kann. So bin ich in der Weihnachtszeit 2018 auf die Kinder von Mathare gestoßen, die mittlerweile zu einem wichtigen Teil meines Alltags geworden sind.

Als Vereinsvorsitzende von Children of Mathare e. V. bemühe ich mich um die Förderung der finanziellen Grundlagen der Schule, damit die wertvolle Arbeit vor Ort durchgeführt werden kann. Als Inhaberin der Professur für Religionspädagogik starte ich ein Schulentwicklungsprojekt sowie mehrere Forschungsvorhaben im Bereich Theologischer Gespräche zwischen Kassel und Mathare.

Durch meine Radtour möchte ich Spender bzw. Paten finden, die mithelfen, dass für alle Kinder und alle Lehrenden Grundlagen für gute Lebensbedingungen geschaffen werden können - auf dass ein fröhliches und gesundes Aufwachsen möglich wird. Gleichzeitig soll auf die Verantwortung in der Einen Welt aufmerksam gemacht werden, die uns zum Handeln anspornen kann.

Meine Spenden-Radtour wird im September stattfinden. Eine meiner Etappen ist der Bundesgrundschulkongress in Frankfurt. Dort wirke ich am 14.9. an einer Podiumsdiskussion mit. Der Kongress, anlässlich des 100jährigen Bestehens der Institution Grundschule in Deutschland, ist aus meiner Sicht ein idealer Anlass, auf die Kinder und Lehrkräfte von Mathare aufmerksam zu machen. Welche Stationen ich noch auf meinem Weg haben werde und wie lange dieser Weg werden wird, das hängt von den im Vorfeld eingeworbenen Spenden ab.

Ich sammle Sponsoren für jeden Kilometer, den ich fahre – und wer Sponsor werden will, ist mit einem selbst gewählten monatlichen Beitrag über den Zeitraum eines Jahres dabei, natürlich gerne länger. Die Schule soll ja dauerhaft unterstützt werden. Doch ein Jahr ist schon einmal ein lohnendes Ziel.

Mit 5 Euro pro Monat können einem Kind neben Bildung, Schulmaterial und Schulkleidung täglich drei Mahlzeiten in der Schule angeboten werden. Für ein Lehrergehalt braucht es 80 Euro im Monat, davon kann die ganze Familie der Lehrperson tatsächlich einen Monat lang leben. Der Vergleich dieser Richtwerte mit unseren Verhältnissen ist erstaunlich. Mit einem vergleichsweise geringen Beitrag kann also viel bewirkt werden.

Um das Budget der gesamten Schule zu sammeln, sind bei 165 Kindern und 13 Lehrenden 1865 Euro monatlich nötig. Helfen Sie mit, den Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien und den Lehrkräften in Mathare Bildung und Zukunft zu schenken. 

Wie gehen Sie vor?

Sie wählen einen monatlichen Beitrag nach eigenem Ermessen, den Sie mindestens ein Jahr aufbringen können.  Setzen Sie sich diesbezüglich mit mir in Verbindung unter children.of.mathare@web.de

Wir klären dann, ob Sie eine konkrete Patenschaft eingehen möchten, also einen Kontakt zu einem Kind oder einer Lehrperson aufbauen möchten, oder ob Sie diese Kontaktmöglichkeit an andere abgeben möchten, die Interesse haben, aber gerade nicht spenden können. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.children-of-mathare.de

 

Die Schule ist auch sehr an Kooperationsschulen interessiert, die mit Patenklassen in Kontakt treten. Auch dies ist eine sehr sinnvolle Möglichkeit der Unterstützung. Meine Erfahrung ist, dass der Einblick in das Schulleben bewegt und verbindet. Hieraus können dann wiederum schulische Hilfsprojekte erwachsen.

Zu den Rahmenbedingungen meiner Tour:

Ich fahre auf meiner Tour, die im September stattfindet, die bis dahin gesammelte monatliche Spendensumme in km, im optimalen Fall also 1865 km. Unterwegs werde ich viele Gelegenheiten nutzen, auf das Projekt aufmerksam zu machen und weitere Interessierte, Multiplikatoren, Spender zu finden, die uns unterstützen. Sollte das alles erfolgreich verlaufen, könnte nicht nur die Grundversorgung gewährleistet werden, sondern auch dringende Anschaffungen sowie Renovierungsarbeiten ermöglicht werden.

Der Zwischenstand ist auf der nebenstehenden Grafik abzulesen. 

Machen Sie mit? Möchten Sie zu Förderern der Schule werden? Dann freue ich mich auf Ihre Kilometer unter meinem Sattel – und vor allem darüber, dass Sie Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Slum Mathare eine Zukunft schenken.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf unter children.of.mathare@web.de

DANKE!

Ihre Petra Freudenberger-Lötz 

www.children-of-mathare.de 

 

Spendenkonto bei der Kasseler Sparkasse: Children of Mathare e.V.

IBAN: DE24 5205 0353 0011 8326 36

BIC: HELADEF1KAS


2018 - Projekt „Wertschätzung erFAHREN – 66 Tage Dankbarkeit“ im Sommersemester 2018

Die Erlebnisse auf meiner „Pilgerreise“ während meines Forschungssemesters haben sehr vieles in mir bewegt und mich verändert: meine Haltung zu meinem eigenen Leben, zu meinen Mitmenschen, zur Schöpfung und zu Gott. Es war eine überaus prägende Erfahrung, für die ich sehr dankbar bin.

Im Herbst 2019 wird mein Buch unter dem Titel „66 Tage Dankbarkeit – Mut zum besten Leben“ erscheinen.

Hier eine Auswahl der Presseartikel:

In diesem kurzen Film reflektiere ich im Gespräch mit meiner Tochter meine 66tägige Pilgerreise zu mir selbst und zu anderen Menschen auf den Spuren von Wertschätzung und Dankbarkeit im Leben.