Landwirt/in

Ausbildungsinhalte

Das Berufsbild des Landwirts umfaßt u.a. folgende Fertigkeiten und Kenntnisse:

  • Umweltschutz und Landschaftspflege; rationelle Energie- und Materialverwendung
  • Techniken und Organisation der betrieblichen Arbeit, Produktion und Vermarktung
  • Planen der Produktion sowie Vorbereiten und Kontrollieren der Arbeiten
  • Pflanzenproduktion
  • Bearbeiten und Pflegen des Bodens; Erhalten einer nachhaltigen Bodenfruchtbarkeit
  • Bestellen und Pflegen von Pflanzen; rationelles und umweltverträgliches Führen von Kulturen
  • Ernten und Verwerten pflanzlicher Produkte
  • Nutztierhaltung
  • Versorgen von Tieren; rationelles, tiergerechtes und umweltverträgliches Halten
  • Nutzen von Tieren

Anforderungen

  • uneingeschränkter Führerschein der Klasse T
  • Freude an der Natur, an Pflanzen und Tieren
  • ausgeprägtes handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis
  • Teamfähigkeit
  • gute Beobachtungsgabe
  • Offenheit für Neues und für den Umgang mit Menschen
  • Einsatzbereitschaft
  • Entscheidungsfähigkeit
  • robuste Gesundheit für die Arbeit im Freien
  • betriebswirtschaftliches Interesse

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert je nach schulischer Vorbildung 2 bis 3 Jahre.

Ausbildungsort

Die Ausbildung findet auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen in Grebenstein statt. Sie gehört zum Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften am Standort Witzenhausen.

Berufsschule

Berufsschule im ersten und zweiten Ausbildungsjahr ist die Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule in Fritzlar.

Im dritten Ausbildungsjahr ist die Berufsschule die Justus-von-Liebig Schule in Hannover.