Aus­bil­dung an der Uni­ver­si­tät Kas­sel

Stu­­di­um ist nichts für dich? Du suchst ei­­nen Aus­­­bil­­dungs­­­platz?

Dann komm zur Uni Kassel, denn hier kann man nicht nur studieren. Wir bilden auch aus.
Absolviere deine Ausbildung in einer außergewöhnlichen Umgebung und genieße die Besonderheiten des Campuslebens.


Informiere dich hier über die aktuell ausgeschriebenen Ausbildungsstellen und bewirb dich gleich online.


Ausbildung Kassel - Universität Kassel - Campus Center Bild: Sonja Rode / Lichtfang

Auf ei­­nen Blick: Wel­che Aus­­­bil­­dungs­­­stel­­len gibt es an der Un­i­­ver­­­si­­tät Kas­­sel?

Mit ab­­ge­­schlos­­se­­nem Hoch­­­schu­l­s­tu­­di­um:


Vor­tei­le, die man als Aus­zu­bil­den­de*r der Uni­ver­si­tät Kas­sel hat:

  • Sehr gute Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • Freifahrtberechtigung im Nah- und Regionalverkehr in ganz Hessen
  • Gleitende Arbeitszeit in vielen Bereichen und Berufen
  • Möglichkeit der Teilnahme an internen Weiterbildungsveranstaltungen
  • Möglichkeit eines Auslandspraktikums mit finanzieller Förderung durch das Programm Erasmus+
  • Nutzung der Einrichtungen für Studierende: Mensen (Essen zum Studierendenpreis), Cafeterien, Bibliothek (Erhalt eines Bibliotheksausweises)
  • Kostenloses WLAN auf dem gesamten Unigelände
  • Kostenlose Lizenz zur Installation von „Microsoft Office Professional“ auf dem privaten Rechner
  • Kostengünstige Mitgliedschaft im Hochschulsport (Monatsbeitrag für Auszubildende: 1,50 EUR) sowie im uni-eigenen Fitnessstudio „Uni-Fit“ (Monatsbeiträge ab 9 EUR)


Ausbildung Kassel

An­­sprech­personen für ge­werb­li­che Aus­bil­dungs­be­ru­fe und Ver­wal­tungs­be­ru­fe


Frau Happel
Tel. +49 561 804-3204
Bürozeiten: Mittwoch, Donnerstag und Freitag


Frau Bischoff
Tel. +49 561 804-2911

An­sprech­personen für Bi­blio­theks­be­ru­fe


Frau Haase-Horn
Tel. +49 561 804-3414
Frau Heist
Tel. +49 561 804-3728

Du möchtest uns gern persönlich kennenlernen? Dann besuche uns auf unseren Veranstaltungen und Messen. Wir freuen uns auf Dich!


FAQ

Sieh dir die aktuellen Stellenangebote an. Dort findest du die Berufe, in denen im nächsten Ausbildungsjahr Stellen frei sind. Es gibt viele interessante Ausbildungsstellen bei der Universität Kassel, wie zum Beispiel Landwirt*in, Sport- und Fitnesskaufmann/-frau, Verwaltungsfachangestellte*r und noch viele weitere. In der Übersicht findest du alle angebotenen Ausbildungsberufe. Allerdings startet die Ausbildung nicht in jedem Beruf jährlich. Falls du Fragen zu den einzelnen Ausbildungsberufen hast, ruf uns doch einfach an.

 

Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden pro Woche. Das Besondere bei einer Ausbildung an der Universität Kassel ist, dass du in vielen Bereichen Gleitzeit hast.

1. Bewerbungsschreiben - mit genauer Angabe des Ausbildungsberufs

2. Tabellarischer Lebenslauf mit Kontaktmöglichkeit (Telefonnummer, E-Mail, und/oder Postanschrift)

3. Schulabschlusszeugnis oder die Zeugnisse der beiden letzten Halbjahre

4. Weitere Unterlagen wie Arbeitszeugnisse, Praktikumsbescheinigungen usw.

Ja, das ist möglich, natürlich solltest du für jeden Ausbildungsberuf ein eigenes Anschreiben verfassen.

Welche Qualifikation du für die entsprechende Ausbildung benötigst, hängt ganz von der jeweiligen Ausbildung ab. Wir bieten eine breite Palette an Ausbildungsberufen für Hauptschüler*innen bis hin zu Hochschulabsolventen an. Die Information findest du ganz einfach bei den jeweiligen Stellenangeboten der Universität Kassel.

Für die erste Vorauswahl sind die Noten ein wichtiger Anhaltspunkt. Im Anschluss ist jedoch das Gesamtbild wichtig, dazu zählen die Bewerbung, das Ergebnis des Eignungstests, das anschließende Bewerbungsgespräch und vieles mehr. Du findest dazu auch weitere Informationen in den einzelnen Stellenangeboten.

Das ist einheitlich im Tarifvertrag für Auszubildende des Landes Hessen geregelt. Dieser Tarifvertrag gilt auch für die Universität Kassel und du findest den Link gleich im grünen Block auf dieser Seite. Ein Tipp, im §8 des Tarifvertrages findest du deine Antwort.

Bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 5 Tagen hast du nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des Landes Hessen 30 Urlaubstage im Jahr zur Verfügung.

Ja, die Möglichkeit besteht in Form eines Auslandspraktikums und das Beste ist, es gibt eine Förderung durch das Programm Erasmus+.

Die Chance einer Übernahme nach der Ausbildung ist sehr hoch, das heißt für dich, dass du dir darüber keine Sorgen machen musst, solange du eine gute Leistung zeigst.

Die Information findest du in der Stellenanzeige unter dem Punkt „Ausbildungsdauer“.

Du erhältst als Auszubildende*r des Landes Hessen ein kostenloses Hessenticket, mit dem du den Nah- und Regionalverkehr nutzen kannst. Alternativ besteht die Möglichkeit, einen Parkplatz zu mieten.

Die Probezeit beträgt für alle Ausbildungsberufe 3 Monate und dient zur allgemeinen Orientierung für den Auszubildenden und den Arbeitgeber (Universität Kassel).

Die Information findest du in der Stellenanzeige unter dem Punkt „Ausbildungsort“. Je nachdem für welchen Ausbildungsberuf du dich entscheidest ist dein Ausbildungsort im Stadtgebiet Kassel oder in Frankenhausen (Stadt Grebenstein).

Hier findest du alle Informationen rund um eine Bewerbung auf ein Stellenangebot der Universität Kassel.