Stellenangebot


Wiss. Mitarbeiter/-in (EG 13 TV-H) - Fachbereich 10 - Fachgebiet Computational Mathematics/Angewandte Diskrete Mathematik - baldmöglichst


Kennziffer: 24159

Folgende Stelle  mit der Stellen-Nr. 21079838 ist zu besetzen:              

Im Fachbereich 10 - Fachgebiet Computational Mathematics/Angewandte Diskrete Mathematik (Prof. Dr. Andreas Bley) - im Rahmen eines Drittmittelprojekts - vorbehaltlich der Bewilligung des Drittmittelprojektes- baldmöglichst

Wiss. Mitarbeiter/-in (EG 13 TV-H)

Vollzeit; die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Drittmittel­projektes „Mathematische Methoden zur Netzplanung eines North Sea Offshore and Storage Network“ und ist für 3 Jahre befristet (§ 2 Abs. 2 WissZeitVG).

Aufgabenprofil:

Mitarbeit im Forschungsprojekt, bei dessen Präsentation und bei Semi­naren. Dies umfasst insbesondere die Entwicklung, die Analyse und die Implementierung algorithmischer Techniken aus der kombinatorischen und ganzzahligen Optimierung zur Lösung großer und komplexer Netzplanungsprobleme.

Anforderungsprofil:

Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Universitäts­studium (Diplom, Master oder Äquivalent) in einem mathema­tischen oder informatischen Studiengang; Spezialisie­rung in algorithmischer und computerorientierter diskreter Mathematik; sehr gute Beherrschung von C++ oder einer ver­gleich­baren Programmiersprache; gute Ausdrucks- und Kommunikations­fähigkeit in Wort und Schrift in Englisch; Team­fähigkeit; Erfahrung­en bei der praktischen Anwendung kombina­torischer und ganzzahliger Optimierungstechniken sind er­wünscht. Für weitere Rückfragen steht Prof. Dr. Bley zur Verfügung.

Für weitere Rückfragen steht Prof. Dr. Andreas Bley (E-Mail: andreas.bley@mathematik.uni-kassel.de; Tel:0561/804 4650) zur Verfügung.


Bewerbungsfrist: 29.09.2014

Die Universität Kassel ist im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, Frauen und Männern die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Angestrebt wird eine deutliche Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/-innen  erhalten bei gleicher Eignung und Befähigung den Vorzug. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen@uni-kassel.de, zu richten.

zurück zur Übersicht