Schü­ler­kon­gress 2021

In dem angebotenen Workshop geht es um die Benutzung von Interrupts bei Arduino Bausteinen "Nano", "Uno" und "Mega", bzw. um die Mikrokontroller von "Microchip" (früher Atmel) ATMega 328P und ATMega 2560.

Um alle Interrupts ansprechen zu können und um eine komfortablere Programmierumgebung als die "Arduino IDE" zu haben, benutzen wir "Microchip Studio" (früher Atmel Studio). Damit wir damit das entsprechende Arduino-Board ansprechen können, müssen wir die IDE vorbereiten. Dazu ist das Kapitel 1.1 IDE des "New Tutorial" (die ersten drei Abschnitte) zu bearbeiten.

Für einige, auf dem Markt erhältliche, Nanos muss bei den "Arguments" -b57600" eingetragen werden.

Für den "Mega"-Baustein brauchen wir folgende Parameter bei den "Arguments":

-D -patmega2560 -cwiring -PCOM13 -b115200  -Uflash:w:"$(ProjectDir)Debug\$(TargetName).hex":i -C"C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\tools\avr\etc\avrdude.conf"