Per­so­nen

Julia Drube

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Religionspädagogik

Standort
Institut für Evangelische Theologie
Fachbereich 02
Henschelstraße 2
34109 Kassel (Postanschrift)
34127 Kassel (Besucheranschrift)
Raum
Gebäude: K10, Raum 1139
Sprechstunde

Bitte vereinbaren Sie Sprechstundentermine per E-Mail.


Vita

  • 1996: geboren in Kassel
  • 2014: Abitur am Grotefend Gymnasium in Hannoversch Münden
  • 2014- 2019: Studium der Evangelischen Theologie und Germanistik für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Kassel
  • 2016 – 2019: Studentische Hilfskraft am Institut für Evangelische Theologie an der Universität Kassel im Fachgebiet der Systematischen Theologie bei Dr. Robert Brandau
  • 2017 – 2019: Studentische Hilfskraft/ Mentorin am Institut für Evangelische Theologie an der Universität Kassel im Fachgebiet der Religionspädagogik bei Prof. Dr. Petra Freudenberger-Lötz
  • 2019 – 2021: Doktorandin bei Prof. Dr. Tom Kleffmann im Fachgebiet der Systematischen Theologie
  • 2021: Disputation in der Systematischen Theologie
  • Seit 11/2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Evangelische Theologie im Fachgebiet der Religionspädagogik

Projekte

  • Habilitationsprojekt zur fachwissenschaftlichen Professionalisierung von Religionslehrer:innen anhand der „Einführung in die evangelische Theologie“ von Karl Barth
     

Veröffentlichungen

Monographien/ Herausgeberschaften

  1. Hoffnung im Religionsunterricht zwischen Eden und Eschaton. Eine kommentierte Materialsammlung für alle Schulstufen von und mit Lehrenden und Lernenden, in: Beiträge zur Kinder- und Jugendtheologie, kassel university press 2021.
  2. Das leere Grab als Leerstelle und Lehrstelle. Eine Untersuchung zum Geschichtsbezug der Auferstehung. (Arbeitstitel). Zur Publikation angenommen bei Mohr Siebeck. Mit Reinhard Mawick im Gespräch über meine Dissertation: Roter Faden Auferstehung, in: Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft, 2/22, S. 50-51.


Aufsätze in Sammelbänden

  1. Zusammen mit Carolin Altmann und Petra Freudenberger Lötz: Unterrichtsgespräche im Kontext des Theologisierens mit Kindern und Jugendlichen, in: Reese-Schnikter/Bertram/Fröhle (Hrsg.): Gespräche im Religionsunterricht. Einblicke. Einsichten. Potenziale. Kohlhammer 2021, S. 27-38.
  2. Zusammen mit Ulla Braner und Anna-Lena Kellermann: Der Sündenfall – fachwissenschaftliche Erwägungen, in: Drube, Julia (Hrsg.): Hoffnung im Religionsunterricht zwischen Eden und Eschaton. Eine kommentierte Materialsammlung für alle Schulstufen von und mit Lehrenden und Lernenden, in: Beiträge zur Kinder- und Jugendtheologie, kassel university press 2021, S. 17-28.
  3. Zusammen mit Ramona Elsner: Gen 3,1-24: Ein Probehandlungsspiel, in: Drube, Julia (Hrsg.): Hoffnung im Religionsunterricht zwischen Eden und Eschaton. Eine kommentierte Materialsammlung für alle Schulstufen von und mit Lehrenden und Lernenden, in: Beiträge zur Kinder- und Jugendtheologie, kassel university press 2021, S. 49-71.
  4. Zusammen mit Heike Jackisch und Tamara Röse: Schon jetzt, aber noch nicht? Die Reich-Gottes-Thematik in der Unter- und Mittelstufe kennenlernen, in: Drube, Julia (Hrsg.): Hoffnung im Religionsunterricht zwischen Eden und Eschaton. Eine kommentierte Materialsammlung für alle Schulstufen von und mit Lehrenden und Lernenden, in: Beiträge zur Kinder- und Jugendtheologie, kassel university press 2021, S. 214-242.


Artikel

  1. „Von stillen Stürmen und stillen Schülern: Mit Jugendlichen das Potenzial biblischer Wundererzählungen entdecken“, in: Österreichisches Religionspädagogisches Forum (Hsg.): Jg. 25 (2017): H. 2: „Wenn kein Hahn mehr danach kräht“: Vom Bildungspotenzial biblischer Texte, S. 32-39.

Sach- und Aufgabengebiete

  • Betreuung der Forschungswerkstatt „Theologische Gespräche“
  • Frauen- / Gleichstellungsbeauftragte der Theologie
  • Bafögbeauftragte

Forschungsschwerpunkte

Religionspädagogik

  • Typische Herausforderungen beim Theologisieren mit Kindern und Jugendlichen
  • Didaktische Aufbereitung und Vermittlung systematisch-theologischer Inhalte im Religionsunterricht
  • Nutzbarmachung der Theologie Karl Barths für den Religionsunterricht

Systematische Theologie

  • Der Geschichtsbezug der Auferstehung
  • Das leere [?] Grab
  • Die Leiblichkeit im christlichen Verständnis

Verknüpfung von Systematischer Theologie und Religionspädagogik
 


Mitgliedschaften

  • EKD Synode [Erste Stellvertreterin, Kurhessen-Waldeck]
  • Children of Mathare e.V. [Schriftführerin]
  • ONLY Human! [Gründungsmitglied/ Vorbereitungsteam]
  • Karl Barth Gesellschaft

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2019/2020

  • Forschungswerkstatt (Theologische Gespräche mit Kindern und Jugendlichen) [Religionspädagogik]

Sommersemester 2020

  • Typische Herausforderungen im Religionsunterricht [Religionspädagogik]

Wintersemester 2020/2021

  • Typische Herausforderungen im Religionsunterricht 2.0 [Religionspädagogik]

  • Hoffnung im Religionsunterricht zwischen Eden und Eschaton [Religionspädagogik, Systematik]

Sommersemester 2021

  • Kreuz und Auferstehung Jesu Christi [Systematik]

  • Syst meets Relipäd [Religionspädagogik, Systematik]

Wintersemester 2021/2022

  • Forschungswerkstatt (Theologische Gespräche): Helfend handeln“ [Religionspädagogik]

Sommersemester 2022

  • Forschungswerkstatt (Theologische Gespräche): Gottesbilder [Religionspädagogik]

  • „Über Gott und die Welt reden.“ Theologische Unterrichtsgespräche planen, durchführen und reflektieren. [Religionspädagogik]


Fortbildungen und Workshops

2020

  • Theologisieren mit Kindern und Jugendlichen. Eine Einführung mit dem inhaltlichen Schwerpunkt Wunderdidaktik. Veranstaltung: Studientag für Vikar:innen, Hofgeismar, 19.02.2020.

2021

  • „Nee, also Bibel interessiert mich jetzt nicht so!“ Bibeldidaktische Erprobungen am Beispiel der Sündenfallerzählung, am 24.03.2021 durchgeführt als Zoom-Veranstaltung für Lehrer:innen und Vikar:innen
  • Theologisieren mit Kindern und Jugendlichen. Eine Einführung mit dem inhaltlichen Schwerpunkt Gebet. Veranstaltung: Studientag für Vikar:innen, am 28.04.2021 durchgeführt als Zoom-Veranstaltung
  • „Haben die da eigentlich einen Wecker?“ Empathieförderung von Kindern und Jugendlichen am Beispiel der „Children of Mathare“, Fortbildungsabend als Teil der Fortbildungsreihe ONLY Human!, in Kooperation mit der evangelischen Jugend Kassel am 30. 04. 2021 durchgeführt als Zoom-Veranstaltung
  • „ZUSAMMEN! Alleinsein ist out!“ Vortrag im Rahmen der Gottesdienstreihe „Elixier! erfrischend. anders.“, Eschwege, 10.07.2021.
  • „Worauf warten wir noch?“ Theologischer Impuls und Predigt zum Heiligen Abend, Staufenberg, 24.12.2021
  • "Theologische Gespräche. Einführung und Reflexion. Fortbildungsveranstaltung am 04.04.2022 in Kassel [alternativ via Zoom]"

Geplante Veranstaltungen

  • „Haben die da eigentlich einen Wecker?“ Empathieförderung von Kindern und Jugendlichen am Beispiel des Slums von Mathare. Fortbildungsveranstaltung am 13.06.2022 in Kassel [alternativ via Zoom]