Dr. To­bi­as Heyer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Universität Kassel
Institut für Sport und Sportwissenschaft
Damaschkestraße 25
Raum 021

D-34121 Kassel

+49 561 804-5257 (Telefon)

heyer[at]uni-kassel[dot]de (E-Mail)

Donnerstags, 10:00 – 11:00 Uhr

Die Veranstaltungen aus dem aktuellen Semester finden Sie hier.

  • Medienbeauftragter (IfSS)
  • Leitung UNIfit (AHS)

1998 Abitur am Bildungszentrum Weissach im Tal.

Von 1998 bis 2002 Mitglied des deutschen Paralympic Ski Team.

Von 2003 bis 2007 Studium der Fächer Sportwissenschaft und Medizinische Physiologie und Volkswirtschaftslehre an der Georg-August Universität Göttingen (Abschluss: Magister Artium).

Magisterarbeit im Jahr 2007 zum Thema „Das Konzept der Selbstwirksamkeit - Eine Studie zur Etablierung induktiver Lehrverfahren im Schneesport am Beispiel des Ski Alpin ”.

Von Oktober 2007 bis Mai 2009 Lehrbeauftragter an der Georg-August Universität Göttingen in der Theorie und Praxis der Sportarten (Alpiner Schneesport und Rückschlagspiele).

Seit Mai 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich „Hochschulsport“ des Instituts für Sport und Sportwissenschaft an der Universität Kassel.

Hochschulsportverband Niedersachsen/Bremen (HNVB): Alpiner Schneesport

  • Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (DVS)
  • Arbeitsgemeinschaft Schneesport an Hochschulen (ASH)
  • E-Learning
  • Rückschlagspiele
  • Alpiner Schneesport

Monographien und Sammelbände

Heyer, T. (2007). Das Konzept der Selbstwirksamkeit - eine Studie zur Etablierung induktiver Lehrerfahrungen im Schneesport am Beispiel des Ski Alpin. Unveröffentlichte Magisterarbeit.

Heyer, T. (2015). eLearning im Sportstudium - eine vergleichende Betrachtung zur Präsenzlehre am Beispiel des integrativen Vermittlungskonzepts der Einkontakt-Rückschlagspiele. Kassel: Universitätsverlag.


Tagungsbände

Heyer, T., Albert, A., Scheid, V. & Blömeke-Rumpf, G. (2011). Entwicklung eines integrativen Vermittlungskonzeptes der Einkontaktrückschlagspiele als Basis eines eLearning-Contents. In F. Borkenhagen, S. Hafner, R. Heim & P. Neumann (Hrsg.), Kinder und Jugendsport zwischen Gegenwarts- und Zukunftsorientierung (S. 44). Hamburg: Czwalina.

Heyer, T., Albert, A., Scheid, V. & Blömeke-Rumpf, G. (2011). Konzeption und Entwicklung eines eLearning-Contents zur integrativen Vermittlung der Einkontakt-Rückschlagspiele. In K. Hottenrott, O. Stoll & R. Wollny (Hrsg.), Kreativität - Innovation - Leistung. Wissenschaft bewegt SPORT bewegt Wissenschaft (S. 286). Hamburg: Czwalina.

Heyer, T., Albert, A., & Scheid, V. (2012). eLearning in der Hochschule am Beispiel des Kasseler Sportpiel-Modells. In St. König, D. Memmert & M. Kolb (Hrsg.), Schulsportforschung (Bd. 1) (S. 143 - 144). Berlin: Logos.

Poster

Heyer, T., Albert, A., Scheid, V. & Blömeke-Rumpf, G. (2010). Integrative Rückschlagspielvermittlung - Eine Erweiterung des Kasseler Modells zur Sportspielvermittung. Poster im Rahmen der dvs-Sektionstagung Sportpädagogik "Sportpädagogik als Erfahrungswissenschaft" vom 03.-05. Juni 2010 in Bielefeld.

Heyer, T., Albert, A., Scheid, V. & Blömeke-Rumpf, G. (2011). Konzeption und Entwicklung eines eLearning-Contents zur integrativen Vermittlung der Einkontakt-Rückschlagspiele. Poster im Rahmen des dvs-Hochschultages vom 21.-23. September in Halle.

Vorträge

Heyer, T., Albert, A., Scheid, V. & Blömeke-Rumpf, G. (2011). Entwicklung eines integrativen Konzeptes der Einkontakt-Rückschlagsiele als Basis eines eLearning-Contents. Vortrag im Rahmen der dvs-Sektionstagung Sportpädagogik "Kinder und Jugendsport zwischen gegenwarts- und Zukunftsorientierung" vom 23.-25. Juni 2011 in Heidelberg.

Heyer, T., Albert, A., & Scheid, V. (2012). eLearning in der Hochschule am Beispiel des Kasseler Sportpiel-Modells. Vortrag im Rahmen des 8. dvs Sportspielsymposium "Sport - Spiel - Unterricht" vom 26.-28. September 2012 in Weingarten.

Sonstige

Drude, F. & Heyer, T. (2010). Let's smash together. Deutsche Hochschulmeisterschaften vom 13.-16.05.2010 in Kassel. BadmintonSport 2010 (7-8), 15-18.

HeLPS - Hessische eLearning Projekte in der Sportwissenschaft
(2009 – 2011: dritte Projektphase)
Projektleitung (Kassel): Prof. Dr. Volker Scheid