Pro­fil

Unsere Forschungsaktivitäten lassen sich inhaltlich im Wesentlichen vier thematischen Schwerpunkten zuordnen:

Au­to­ma­tisch af­fek­ti­ve Pro­zes­se

Seit einigen Jahren beschäftigen wir uns im Arbeitsbereich mit automatisch affektiven Prozessen (Ekkekakis & Brand, 2021). Es gibt verschiedene Verfahren, die versuchen, solche unbewussten Prozesse zu erfassen. Neben dem weit verbreiteten Implicit Association Task (Greenwald et al., 1998) und seinen Varianten hat Fazio (1986) das Evaluative Priming entwickelt, was wir an unserem Arbeitsbereich benutzt, auf den sportlichen Kontext adaptiert und wiederum weiterentwickelt haben.

Automatisch affektive Prozesse: Mehr lesen

Wahr­neh­men und Ent­schei­den im Sport

In den letzten Jahren haben wir uns mit der Anwendung eines neuen experimentellen Paradigmas der Blickbewegungsforschung im Sport beschäftigt. In der sportpsychologischen Wahrnehmungsforschung wird untersucht, welche visuellen Informationen von den Sportlerinnen und Sportlern zur Vorbereitung der eigenen motorischen Reaktion genutzt werden (z. B.: An welchen Bewegungsmerkmalen erkennt ein Fußballtorhüter die Schussrichtung eines Elfmeters?).

Wahrnehmen und Entscheiden im Sport: Mehr lesen

La­te­ra­li­tät im Sport

Das Phänomen der Seitigkeit (Lateralität) stellt in außersportlichen Bereichen ein seit Jahrzehnten etabliertes Forschungsgebiet dar. Im Sport ist es bislang jedoch nur unzureichend erforscht worden. Dabei bieten sich gerade hier interessante Forschungsansätze zu dieser Thematik: Verglichen mit ihrem Anteil von 10-13 % in der Normalbevölkerung (Raymond et al., 1996) sind linkshändige Akteure in interaktiven Sportarten (z. B. Tennis, Cricket, Baseball) zum Teil deutlich überrepräsentiert bzw. überdurchschnittlich erfolgreich (Grouios et al., 2002).

Lateralität im Sport: Mehr lesen

Auf­merk­sam­keits­fo­kus und sport­li­che Leis­tung

Wir beschäftigen uns auch verstärkt mit dem Einfluss der Aufmerksamkeitsausrichtung bei Ausdauersportarten. Während der Ausübung sportlicher Ausdauerbelastungen können unterschiedliche Aspekte im Fokus der Aufmerksamkeit stehen. So könnte sich eine Läuferin beispielsweise hauptsächlich auf ihre Atmung konzentrieren, ihren Fokus auf die Ausführung der Lauftechnik legen oder aber der Umgebung und anderen Läufern Beachtung schenken.

Aufmerksamkeitsfokus und sportliche Leistung: Mehr lesen