Will­kom­men am In­sti­tut für Sport und Sport­wis­sen­schaft

Das Institut für Sport und Sportwissenschaft (IfSS) ist eine wissenschaftliche Einrichtung des Fachbereichs 05 Gesellschaftswissenschaften an der Universität Kassel. Das Institut wurde 2001 begründet und ist aus der "Fachrichtung Sportwissenschaft" der Gesamthochschule Kassel hervorgegangen.

Zu den Aufgabenbereichen des IfSS gehören die Lehre, die Forschung, die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und der Wissenstransfer. Neben den sportwissenschaftlichen Arbeitsbereichen ist auch der Allgemeine Hochschulsport (AHS) dem Institut angegliedert.


Pres­se­mit­tei­lun­gen

07.07.2022 | PressemitteilungenEr­folg­rei­cher Ab­schluss der Pro­mo­ti­on von Dr. Ju­lia Lim­meroth

29.06.2022 | PressemitteilungenSpor­t­eig­nungs­test 2022 – Gu­te Stim­mung trotz war­mer Tem­pe­ra­tu­ren

21.06.2022 | PressemitteilungenWir qua­li­fi­zie­ren uns für Euch wei­ter!

Neu­ig­kei­ten für Stu­die­ren­de

07.07.2022 | Neuigkeiten zum StudiumWech­sel im Prü­fungs­bü­ro

Mit dem Wechsel von Anja Trümper in das Dekanat stehen nun Paula Passoth und Philip Schmand montags, dienstags und…

Wechsel im Prüfungsbüro: Mehr lesen

15.06.2022 | Neuigkeiten zum StudiumZen­tra­le Nach­schrei­be­kla­sur fin­det am 24.08., 10 Uhr statt

Am 24.08.2022 findet im HS 282 (AVZ) um 10 Uhr die zentrale Nachschreibeklausur statt. Studierende melden sich bitte im…

Zentrale Nachschreibeklasur findet am 24.08., 10 Uhr statt: Mehr lesen

15.06.2022 | Neuigkeiten zum StudiumNach­schreib­klau­sur Ziel­schuss­spie­le fin­det am 24.08., 10 Uhr statt

Nicht bestandene Klausuren im Grundkurs Zielschussspiele können im Rahmen des zentralen Nachschreibtermins am 24.08.2022…

Nachschreibklausur Zielschussspiele findet am 24.08., 10 Uhr statt: Mehr lesen

08.06.2022 | Neuigkeiten zum StudiumNach­prü­fung Leicht­ath­le­tik fin­det am 21.06, 12 Uhr statt

Die Nachprüfung für alle Leichtathletik-Kurse findet am Dienstag, den 21.06. um 12 Uhr auf dem Werferplatz des…

Nachprüfung Leichtathletik findet am 21.06, 12 Uhr statt: Mehr lesen

Un­se­re Ar­beits­be­rei­che

Er­zie­hung und Un­ter­richt

Die Themenstellungen im Arbeitsbereich sind sportpädagogisch und sportdidaktisch ausgerichtet und beziehen sich im Wesentlichen auf die Institutionen Kindergarten, Schule, Hochschule sowie Sportverein und Sportverband. Neben der Untersuchung von Entwicklungs- und Sozialisationsprozessen im Kindes- und Jugendalter stehen Qualitäts- und Strukturmerkmale der pädagogischen Institutionen im Fokus der Forschungsarbeit.

Erziehung und Unterricht : Mehr lesen

Psy­cho­lo­gie und Ge­sell­schaft

Der Arbeitsbereich Psychologie und Gesellschaft beschäftigt sich mit der Erklärung und Vorhersage des menschlichen Verhaltens im Sport. Mit Hilfe empirischer Forschungsmethoden wollen wir die psychosozialen Grundlagen des Erlebens und Handelns im Praxisfeld Sport erfassen und verstehen. Hierbei suchen wir gezielt nach Möglichkeiten, dieses Wissen auch für die praktische Anwendung nutzbar zu machen.

Psychologie und Gesellschaft: Mehr lesen

Trai­ning und Be­we­gung

Im Arbeitsbereich Training und Bewegung sind die beiden sportwissenschaftlichen Teildisziplinen Trainingswissenschaft und Bewegungswissenschaft für die Forschung und die Lehre zusammen gefasst. Darüber hinaus werden in diesem Arbeitsbereich auch die sportmedizinischen Lehrveranstaltungen koordiniert sowie Themen zu wissenschaftlichen Hausarbeiten angeboten.

Training und Bewegung: Mehr lesen

Theo­rie & Pra­xis der Sport­ar­ten und Be­we­gungs­fel­der

Der Arbeitsbereich IV "Theorie und Praxis der Sportarten" thematisiert die enge Verknüpfung von Theorie und Praxis in der fachdidaktischen Ausbildung. Neben den in den aktuellen curricularen Vorgaben für das Fach Sport angesprochenen überfachlichen Kompetenzen orientiert sich die fachdidaktische Ausbildung im Wesentlichen an den Leitideen sowie entsprechenden Inhaltsfeldern.

Theorie & Praxis der Sportarten und Bewegungsfelder : Mehr lesen

All­ge­mei­ner Hoch­schul­sport

Der Allgemeine Hochschulsport steht für Gesundheitserhaltung und -Förderung durch Bewegungs- und Entspannungsangebote. Im Sinne eines lebenslangen Lernens soll dies nachhaltig in den Bewegungsalltag aller Nutzer*innen verankert werden. Die inhaltliche Ausgestaltung der Angebote bedient sich hierbei an dem im Leitbild der Universität verankerten Bildungsgedanken. Zudem unterstützt der Allgemeine Hochschulsport im Rahmen der Kooperation „Partnerhochschule des Spitzensports“ den Leistungs- und Wettkampfsport an der Universität Kassel



Allgemeiner Hochschulsport: Mehr lesen