Se­mi­zen­tra­le Lüf­tung und in­tel­li­gen­tes Be­triebs­mo­ni­to­ring

Bild: Sonja Rode

Zu­sam­men­fas­sung

Im vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Forschungsvorhaben „Einsatz dezentraler Ventilatoren zur Luftförderung in zentralen RLT-Anlagen – 03ET1200A“ wird gezeigt, dass der Stromverbrauch von Ventilatoren zur Luftförderung um 10% bis 50% gesenkt werden kann, wenn statt drosselnden Volumenstromregler dezentrale Ventilatoren zur Luftverteilung eingesetzt werden. Dies ist in vielen Fällen auch die wirtschaftlichere Variante. Das neu entwickelte Konzept der „semizentrale Lüftung“ leistet damit einen Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz in Gebäuden.

Projektlaufzeit: 06/2019–05/2024

Projektleitung:
Prof. Dr.-Ing. Knissel, Jens

Projektbeteiligte:
M. Sc. Stutrucker, Verena
M. Sc. Hagedorn, Stephanie
M. Sc. Matthes, Janis

weitere Projektbeteiligte:
Howatherm Klimatechnik GmbH
ebm – papst Mulfingen GmbH & Co. KG
innovaTec Energiesysteme GmbH
schiller engineering

wei­te­re In­for­ma­tio­nen