Ak­tu­el­les

Zurück
05.07.2021

de­li­na-In­no­va­ti­ons­preis für di­gi­ta­le Bil­dung für Team von Prof. Dr Lei­meis­ter

Ein Team von Prof. Leimeister und Prof. Handschuh vom Institut für Computer Science der HSG wurde für das Projekt “ArgueLearn” mit dem 1. Platz in der Kategorie Hochschule ausgezeichnet. Gemeinsam mit den Projektmitarbeiter Thiemo Wambsganss, Christina Niklaus und Matthias Söllner wurde ein studenten-zentriertes Lerntool entwickelt, das Studierenden individuelle Schreibunterstützung und Feedback auf Ihre Argumentationsfähigkeiten bietet. Die Grundlage des Tools basiert auf Techniken des maschinellen Lernens und des Natural Language Processing.

„Das Zusammenspiel aus neusten Erkenntnissen und Algorithmen der Künstlichen Intelligenz gepaart mit einem nutzer-zentrierten Design beschreibt die Innovationshöhe der Gewinner des diesjährigen delina-Awards in der Kategorie Hochschule“, mit diesen Worten wurde die Verkündigung des Gewinners am 23. Juni 2021 des renommierten Awards für digitale Bildung delina auf der LEARNTEC 21 Messe eingeleitet. Das Projekt „ArgueLearn“ von Prof. Dr. Leimeister und Prof. Dr. Handschuh konnte die fachkundige Jury aus 22 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis von über 120 Einreichungen überzeugen.

Das Projekt „ArgueLearn – Adaptives Lernen von Argumentationsfähigkeiten basierend auf Künstlicher Intelligenz“ des Instituts für Wirtschaftsinformatik und des Instituts für Informatik der Universität St.Gallen hat zum, die Argumentationsfähigkeit von Studierenden in Massen- und Distanzlehrveranstaltungen zu verbessern. Es wurde unteranderem von dem Grundlagen Forschung Fond (GFF) der Universität St.Gallen finanziert und durch einen Mini-Research-Grant des Behavioral Labs der Universität St. Gallen gefördert.