Will­kom­men am Fach­ge­biet Tier­zucht

Fach­­ge­­biets­­lei­­tung

Im Vordergrund der Tierzucht in der Ökologischen Landwirtschaft steht die züchterische Verbesserung funktionaler Merkmale (Gesundheit, Fruchtbarkeit und Langlebigkeit) sowie die Qualität tierischer Produkte. Dabei stehen angepasste Zuchtstrategien unter der Berücksichtigung von Biodiversität im Vordergrund. Hierbei gilt es, die angewandten Methoden der statistischen Nutztiergenetik, wie Lebensdaueranalysen oder die Analysen von Gesundheitsdaten, kontinuierlich zu verbessern und für die diversen praxisrelevanten Fragestellungen anzupassen. Grundlage der Zuchtwertschätzung sind neben Phänotypen und Abstammungen der Tiere auch genomische Informationen, die neues Potenzial für die Wettbewerbsfähigkeit ökologischer Zuchtprogramme aufzeigen. Besondere Aspekte, wie die Genotyp-Umwelt-Interaktionen sind zusätzliche Herausforderungen für die Bestimmung der optimalen Zuchtstrategie im ökologischen Landbau.

Auf ei­nen Blick

Neu­es aus dem Fach­ge­biet

04.03.2022 | Nutztierethologie und Tierhaltung, TierzuchtBrust­bein­schä­den bei Le­ge­hen­nen: In­ter­view mit Dr. Li­sa Jung bei ntv

Bild: Kattendorfer Hof

03.03.2022 | StudiumAl­ter Mo­dul­ti­tel, neue In­hal­te