Will­kom­men

Ver­suchs- und De­mons­tra­ti­ons­an­la­ge für Be­wäs­se­rungs- und So­lar­tech­nik

In unmittelbarer Nähe des Campusgeländes liegt die seit 2005 neu gestaltete Versuchs- und Demonstrationsanlage für Bewässerungs- und Solartechnik, die vom Fachgebiet Agrartechnik betreut und für Forschungsarbeiten und Lehrzwecke  genutzt wird. Zusätzlich finden in Zusammenarbeit mit der DITSL GmbH Ausbildungsseminare für ausländische Fachkräfte statt. Seit dem 1.7.2006 ist das Gelände Umstellungsfläche des Ökologischen Landbaus der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen.

Die Feldfläche, die sich im Hochwassergebiet der Werra befindet, wird insbesondere für Versuche zur erosionsschützenden Mulchsaat genutzt und steht auch Studierenden für Master-, Bachelor- oder Projektarbeiten zur Verfügung.

Auf den Terrassen werden vornehmlich Heil- und Gewürzpflanzen für Versuche zur Ernte- und Nacherntetechnik angebaut; zusätzlich sind Obstbäume (ein Sortiment alte Apfelvarietäten, zusätzlich als Ertragsorte "Elstar" auf M9) für Untersuchungen zur gezielten Defizitbewässerung  angepflanzt worden.

 

Pe­gel On­line WER­RA

Kom­pe­tenz ge­gen Hun­ger und Ar­mut - ATSAF Film

Be­le­gung Se­mi­nar­raum

Adres­se

Am Sande 3
D - 37213 Witzenhausen
(+49) 5542 502 98 20

51° 20' 45.76'' N
9° 51' 52.08'' E

DITSL GmbH Witzenhausen das Deutsche Institut für...  ...tropische und subtropische Landwirtschaft  ...transdisziplinäre und sozialökologische Landnutzungsforschung