Prof. Dr. Christoph Gornott

Fachgebietsleiter*in Agrarökosystemanalyse und -modellierung


Vita

Prof. Dr. Christoph Gornott ist Leiter des Fachgebiets Agrarökosystemanalyse und -modellierung an der Universität Kassel und Leiter der Arbeitsgruppe Anpassung in Agrarsystemen am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Er untersucht die Auswirkungen von Klima, Landnutzung und agronomischem Management auf die landwirtschaftliche Produktion und ihre Widerstandsfähigkeit. Sein Forschungsschwerpunkt liegt in der Analyse und Modellierung von Agrarökosystemen vorwiegend in den Tropen und Subtropen. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Akquisition und Verwaltung von Drittmittelprojekten sowie über langjährige Erfahrung in der Betreuung von Masterstudenten und Doktoranden. Er ist Mitglied des Expertengremiums der Clearing House for Risk Transfer from the Executive Committee of the Warsaw International Mechanism for Loss and Damage (UNFCCC), eingeladenes Mitglied der Arbeitsgruppe des Global Risk Assessment Framework (GRAF) der UNDRR und berät aktiv in der Politik im Bereich der Auswirkungen des Klimawandels auf den Agrarsektor für mehrere Ministerien und internationale Organisationen. Zuvor arbeitete er als Landwirt auf Milchviehbetrieben in Norddeutschland.