Dr. Ilze Dzene

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dzene, Ilze
Telefon
+49 561 804-1262
Fax
+49 5542 98-1230
E-Mail
Website
Publikationen
Standort
Universität Kassel
Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften
Fachgebiet Grünlandwissenschaft und Nachwachsende Rohstoffe
Steinstr. 19
37213 Witzenhausen
Raum
Hörsaalgebäude Steinstraße

Kurzvorstellung

Ilze Dzene ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Grünlandwissenschaft und Nachwachsende Rohstoffe an der Universität Kassel. Ihr Forschungsinteresse gilt der Nutzung von Restbiomassen als Ressource für die Energie- und Biostoffproduktion. Sie studierte Informationstechnologie und Umwelttechnik an der Technischen Universität Riga, Lettland und spezialisierte sich auf regionale Energieplanung, nachhaltige Nutzung von Restbiomassen zur Produktion von Biogas und festen Biomassebrennstoffen. In ihrer Dissertation an der Technischen Universität Riga beschäftigte sie sich mit der Simulation und Optimierung regionaler Energiesysteme, um deren Nachhaltigkeit zu erhöhen. Ilze Dzene hat mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Arbeit in internationalen Forschungsprojektteams, einschließlich der Entwicklung von Anträgen für die Akquisition von Drittmitteln, Projektkoordination, Verbreitung und Verwertung von Projektergebnissen. Ihre aktuellen Forschungsaktivitäten konzentrieren sich auf die Bewertung von Biomasse und die Entwicklung von biobasierten Wertschöpfungsketten zur Valorisierung von Restbiomasseströmen für Energie und Mehrwertmaterialien, einschließlich biobasierter Kohlenstoffprodukte und deren Anwendungen.


Forschungsinteressen

Biomasse; Bioenergie; Biobasierte Materialien; Wertschöpfungskettenentwicklung aus Restbiomassen; Umwelttechnologie; Forschungsprojektentwicklung


Aktuelle Forschungsprojekte

GO-PRIMA


Abgeschlossene Forschungsprojekte

RE-DIRECT; MOO


Publikationen

2021

Dzene, I., Hensgen, F., Graß, R., Wachendorf, M., 2021. Net energy balance and fuel quality of an alley cropping system combining grassland and willow: results of the 2nd rotation. Agronomy 11, 1272. https://doi.org/https://doi.org/10.3390/agronomy11071272