Dr. Rike Becker

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Standort
Nordbahnhofstraße 1a
37213 Witzenhausen
Raum
WIZ, ehem. Schulgebäude, Raum 0122

Rike Becker

Rike unterstützt als Post-Doktorandin das Team Agrarökosystemanalyse und -modellierung an der Universität Kassel. Ihr wissenschaftlicher Hintergrund liegt in der Physischen Geographie & Geoinformatik, der Hydrologie und den Umweltingenieurswissenschaften. Aus der Kombination dieser Themenfelder entsteht ihr Interesse an regionalen und globalen Fragen zu einer nachhaltigen Wassernutzung in der Landwirtschaft. Mithilfe von prozess-basierten und statistischen Pflanzenmodellen ermittelt sie Klimawandelauswirkungen auf Wasserbedarf und Erträge in der Landwirtschaft. Dabei schaut sie insbesondere darauf wie Hitze- und Wasserstress landwirtschaftliche Erträge beeinflussen und wie das Zusammenspiel dieser Stressfaktoren die Anpassungsstrategien an den Klimawandel bestimmt.

Neben den Forschungstätigkeiten unterstützt sie die Lehre des Fachbereichs und vermittelt den Studierenden Fähigkeiten der wissenschaftlichen Datenanalyse, der kritischen Auswertung eigener Daten und Ergebnisse, sowie den Umgang mit GIS, Fernerkundungsdaten und computergestützten agro-hydrologischen Modellen.


Vita

Seit Juli 2021 - Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Agrarökosystemanalyse und -modellierung an der Uni Kassel, am Standort Witzenhausen.

2021 - Abschluss der Promotion an der TU Darmstadt mit dem Titel: Modeling climate change impacts on agricultural water demand and productivity.

2020 - Mitarbeiterin im Team für Hochwasserschutz und Hydro-Meteorologie beim Wasserverband der Emschergenossenschaft und dem Lippeverband (EGLV).

2017-2020 - Promotion am IWW Zentrum Wasser und der TU Darmstadt am Institut für Angewandte Geowissenschaften. Forschung zum Wasserfußabdruck der Baumwolltextilindustrie in Pakistan.

2014-2016 - Masterstudium in Bau- und Umweltingenieurswissenschaften an der University of California, Los Angeles - Vollstipendium der UCLA Graduate Division. Schwerpunkt: Water resources engineering.

2013-2014 - Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektkoordinatorin am Institut für Technologie und Ressourcenmanagement in den Tropen und Subtropen, TH-Köln.

2012-2013 - Arbeit im Bereich Umwelt- und Naturschutz im peruanischen Amazonasregenwald, Puerto Maldonado, Peru.

2012 - Diplomabschluss im Fach Geographie (Fachgebiet Hydrologie und Geoinformatik) an der Universität Tübingen. Diplomarbeit: Wasserbilanzmodellierung zur Ermittlung von Wasserdefiziten in Zentral Chile.