Willkommen beim Institut für Physik

Prof. Dr. Fritz Bosch

Nach kurzer schwerer Krankeit starb völlig unerwartet

Prof. Dr. Fritz Bosch
*10.12.1940   †17.12.2016

Als Honorarprofessor am Institut für Physik der Universität Kassel hat er fast 25 Jahre lang sein breites Wissen aus den Bereichen Kernphysik, Elementarteilchenphysik, Astronomie und Kosmolgie in Vorlesungen und Seminaren an unsere Studenten in vorbildlicher Weise weitergegeben. Seine letzte Vorlesung fand am 8.12. statt.

Wir können ihm nur noch auf diese Weise unseren großen Dank abstatten.

Für die Studentenschaft
Mona Kempkes

Für die Professorenschaft
Prof. Dr. Burkhard Fricke


 

Die zentralen Forschungsschwerpunkte des Instituts für Physik, dem zur Zeit zehn Arbeitsgruppen und eine Juniorprofessur angehören, liegen in den hochaktuellen Bereichen Nanostrukturwissenschaften und moderne Optik einschließlich Laborastrophysik, Quantenoptik und Optoelektronik. Darüber hinaus ist am Institut das Forschungsgebiet Didaktik der Physik vertreten.

Das Institut für Physik bietet ein konsekutives Bachelor-/Masterprogramm in Physik. Dabei zeichnet sich der Physik Bachelor durch eine intensive Betreuung und vielfältige Unterstützungsmaßnahmen aus, mit denen unterschiedlichen Vorkenntnissen begegnet wird. Vielfältige Wahlmöglichkeiten aus den Ingenieur- und Naturwissenschaften bieten individuelle Akzentsetzungen. Im Master-Studium bestehen Vertiefungsmöglichkeiten in Richtung Laser, Nanostrukturen, Halbleiteranwendungen, Magnetismus, Licht-Materie-Wechselwirkung, Astrophysik. Im Master arbeiten unsere Studierenden ein Jahr lang in der aktuellen Forschung der Fachgebiete mit. Das Institut für Physik ist auch intensiv am Bachelor-/Masterprogramm Nanostrukturwissenschaften beteiligt. Zusätzlich ist das Institut für die physikalische Grundausbildung in den Ingenieurswissenschaften, sowie für die anderen Naturwissenschaften verantwortlich.

Neben den Fachdisziplinen kann am Institut für Physik auch Lehramt in Physik für die Schulformen Gymnasium, Haupt-/Realschule und Berufsschule studiert werden. Die Lehramtsstudiengänge zeichnen sich durch integrierte Module zwischen Fachwissenschaft und Fachdidaktik aus, die ab dem ersten Semester eine intensive Verbindung dieser beiden Studienschwerpunkte ermöglichen. Damit setzt Kassel auf eine hochaktuelle und innovative Lehramtsausbildung. Darüber hinaus leistet die Physikdidaktik einen beträchtlichen Anteil im Rahmen der Ausbildung der Studierenden für das Fach Sachunterricht in der Grundschule.