Industriemechaniker/in Einsatzgebiet Feingerätebau

Ausbildungsinhalte

Ausbildungsinhalte sind u.a.:

  •  manuelles und maschinelles Spanen
  • Trennen, Umformen, Fügen
  • Aufbauen und Prüfen von Pneumatikschaltungen
  • Montieren von Bauteilen und Baugruppen
  • Messen mit elektrischen Geräten
  • Herstellen von Werkstücken durch maschinelles Spanen, Löten, Schmelzschweißen, Kleben
  • Montieren und Demontieren von Geräten und Systemen
  • Herstellen von Bauteilen und Baugruppen unter Berücksichtigung der Verknüpfung verschiedener Fertigungsverfahren
  • Prüfen und Einstellen von Funktionen, Inbetriebnahme von Geräten und Systemen
  • Feststellen, Eingrenzen und Beheben von Fehlern und Störungen

Anforderungen

Mindestens guter Hauptschulabschluss, gute Noten in Mathe, Physik und Chemie, handwerkliches Geschick, Interesse an EDV, technisches Verständnis, Fähigkeit zu Arbeiten mit hoher Genauigkeit und Präzision.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert 3 ½ Jahre.

Ausbildungsorte

Die Universität Kassel bildet diesen Beruf an zwei verschiedenen Standorten aus:

  • in der Feinmechanischen Werkstatt des Fachbereichs Elektrotechnik in der Wilhelmshöher Allee

  • und in den Uniwerkstätten in der Heinrich-Plett-Straße

Berufsschule

Berufsschule ist die Max-Eyth-Schule in Kassel.